Schalke 04 gegen Werder Bremen

Pavlenka hat Ruhe, Fährmann braucht Bier

+
Schalke-Keeper Ralf Fährmann foult Maximilian Eggestein im Strafraum, Zlatko Junuzovic macht im Nachschuss das Tor zum 1:2 (90+3).

Gelsenkirchen - Es gibt da diesen Begriff, und zugegeben, in der Fußball-Berichterstattung wird er ziemlich inflationär gebraucht: „Ausgerechnet“.

Nach Werders 2:1 (0:1)-Erfolg beim FC Schalke 04 passte er am Samstag aber einmal mehr hervorragend - und zwar beim Blick auf den schwärzesten Bremer Moment des Nachmittags.

Schuss Yevhen Konoplyanka, katastrophaler Fehler Jiri Pavlenka - 1:0 für Schalke. Fehler? Von Pavlenka? Das, was es bei Werder in dieser Saison und vor allem in dieser Form noch gar nicht gegeben hatte, brachte die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt in der Veltins-Arena in Rückstand. Der Tscheche im Bremer Tor ließ einen harmlosen Distanzschuss durch die Finger flutschen, der Ball trudelte danach über die Linie. „Ausgerechnet“ Pavlenka. Der Mann, der zuvor ein ums andere Mal der große Werder-Rückhalt gewesen war, zeigte Schwäche, in einem so wichtigen Spiel. Da war es kein Wunder, dass nach dem Schlusspfiff alle anderen Werder-Profis erleichtert waren. Sie hatten sich schließlich endlich bei Pavlenka revanchiert und die Partie durch Tore von Max Kruse und Zlatko Junuzovic noch gedreht.

„Jeder macht mal Fehler“

„Pavlas hat sich in der Pause für seinen Fehler entschuldigt“, sagte Kruse nach dem Spiel. Das hätte der Schlussmann aber gar nicht gemusst, denn „jeder macht mal Fehler“, betonte Kruse. Ähnlich sah es auch Siegtorschütze Junuzovic. „Fehler passieren, Pavlas hat uns schon so oft gerettet“, erinnerte der Österreicher. Pavlenkas Landsmann Theodor Gebre Selassie hat der Aussetzer des Kollegen im Nachhinein sogar gefreut. „Ich habe zu Pavlas gesagt: Gut, dass es dir heute passiert ist, denn wir haben gewonnen. Jetzt hast du deinen Fehler gemacht, das ist jetzt erledigt, und ab sofort machst du wieder keine mehr.“ Maximilian Eggestein fasste es wie folgt zusammen: „So ist das eben in einer Mannschaft, ein Geben und Nehmen. Ich freue mich einfach, dass wir Pavlas ein paar schwere Nächte ersparen konnten.“

Werder-Keeper Jiri Pavlenka im Spiel gegen Schalke 04.

Schalkes Torhüter Ralf Fährmann, der seinerseits vor dem Bremer 1:1 und 2:1 ganz schlecht aussah, dürften solche Nächte nun bevorstehen. Nach der Partie nahm er es aber mit Humor: „Nach ein paar Bier werde ich wohl schlafen können.“

Fotostrecke: Werder-Wahnsinn auf Schalke

Werder-Neuzugang Milot Rashica mit seinem ersten Torschuss im grün-weißen Trikot.
Werder-Neuzugang Milot Rashica mit seinem ersten Torschuss im grün-weißen Trikot. © Gumz
Thomas Delaney im Duell mit Amine Harit.
Thomas Delaney im Duell mit Amine Harit. © nordphoto
Aus guten 25 Metern zieht der Schalker Konoplyanka ab, direkt auf Pavlenka, der den Ball durch seine Finger flutschen lässt. Der Patzer vom Werder-Keeper führt in der 24. Minute zum 1:0 für die Gastgeber.
Aus guten 25 Metern zieht der Schalker Konoplyanka ab, direkt auf Pavlenka, der den Ball durch seine Finger flutschen lässt... © nordphoto
GER, 1. FBL, FC Schalke 04 vs. SV Werder Bremen
...Der Patzer vom Werder-Keeper führt in der 24. Minute zum 1:0 für die Gastgeber. © nordphoto
Milos Veljkovic im Zweikampf mit Franco Matias Di Santo.
Milos Veljkovic im Zweikampf mit Franco Matias Di Santo. © nordphoto
Schalke-Keeper Ralf Fährmann verhindert die Torchance von Thomas Delaney.
Schalke-Keeper Ralf Fährmann verhindert die Torchance von Thomas Delaney. © nordphoto
Werder-Neuzugang Milot Rashica mit seinem Bundesliga-Debüt gegen Schalke 04.
Werder-Neuzugang Milot Rashica mit seinem Bundesliga-Debüt gegen Schalke 04. © Gumz
Werder-Kapitän Max Kruse sortiert seine Mitspieler.
Werder-Kapitän Max Kruse sortiert seine Mitspieler. © Gumz
Freistoß für Werder: Caliguri geht in der 37. Minute zu ungeschickt gegen Gondorf in den Zweikampf.
Freistoß für Werder: Caliguri geht in der 37. Minute zu ungeschickt gegen Gondorf in den Zweikampf. © Gumz
Schalke-Keeper Ralf Fährmann hält seinen Kasten sauber.
Schalke-Keeper Ralf Fährmann hält seinen Kasten sauber. © Gumz
Amine Harit im Zweikampf mit Niklas Moisander.
Amine Harit im Zweikampf mit Niklas Moisander. © nordphoto
Ishak Belfodil im Zweikampf mit Thilo Kehrer.
Ishak Belfodil im Zweikampf mit Thilo Kehrer. © Gumz
Max Kruse gleicht in der 79. Minute für Werder aus.
Max Kruse gleicht in der 79. Minute für Werder aus. © Gumz
Zlatko Junuzovic schießt Werder Bremen in der 93. Minute zum 2:1-Sieg gegen Schalke 04.
Zlatko Junuzovic schießt Werder Bremen in der 93. Minute zum 2:1-Sieg gegen Schalke 04. © Gumz
Zlatko Junuzovic nach dem 1:2-Siegtreffer für Werder Bremen.
Zlatko Junuzovic nach dem 1:2-Siegtreffer für Werder Bremen. © nordphoto

Schon gelesen?

Junuzovic: „Es war überragend!“ – Die Stimmen zum Werder-Sieg auf Schalke

Einzelkritik: Johannsson ist zwei Mal hellwach

Schon gesehen?

Werder-Fans vpr der Partie gegen Schalke: Wie immer, ganz starker Support!

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

Magelser Winterlichter

Magelser Winterlichter

Ranking: Die elf besten Arbeitgeber Deutschlands 2019

Ranking: Die elf besten Arbeitgeber Deutschlands 2019

Wie zeitgemäß ist der Knigge heute noch?

Wie zeitgemäß ist der Knigge heute noch?

Meistgelesene Artikel

Das feuerrote Phänomen

Das feuerrote Phänomen

Beijmos Premiere fast unbemerkt

Beijmos Premiere fast unbemerkt

Harnik sticht heraus: Die Werder-Noten im Vergleich

Harnik sticht heraus: Die Werder-Noten im Vergleich

Sahin: Freiwilliger Rückzug - und jetzt?

Sahin: Freiwilliger Rückzug - und jetzt?

Kommentare