Fotostrecke

Ancelottis Starensemble

Carlo Ancelotti
1 von 8
Trainer Carlo Ancelotti gibt seit dieser Saison die Richtung beim FC Bayern vor.
Mats Hummels
2 von 8
Neuzugang Mats Hummels (r.) absolvierte im Supercup gegen seinen Ex-Klub Dortmund sein erstes Pflichtspiel in dieser Saison im roten Dress, nachdem er schon in Jugendzeiten beim FC Bayern spielte.
Arturo Vidal
3 von 8
Arturo Vidal (l.) soll auch in dieser Saison im Mittelfeld sein Revier markieren und die Löcher in Bayerns Defensive stopfen.
Renato Sanchez
4 von 8
Bayern verpflichtete zur aktuellen Saison Europameister Renato Sanchez für 35 Millionen von Benfica Lissabon.
Arjen Robben
5 von 8
Arjen Robben ist bekannt für seinen starken, linken Fuß. Fünf Mal traf er bisher in der laufenden Spielzeit. Vier Tore legte er auf.
Joshua Kimmich und Franck Ribery.
6 von 8
Hier im Zweikampf beim Trainingsspiel: Joshua Kimmich (l.) und Franck Ribery.
Thomas Müller
7 von 8
Gute Stimmjung beim Bayern-Training. Spaßvogel Thomas Müller hält die Runde bei Laune.
Robert Lewandowski
8 von 8
Der Torschützenkönig der vergangenen Saison beim Jubel. Aktuell stehen 14 Saisontreffer auf dem Konto von Robert Lewandowski.

Auch in dieser Saison ist der FC Bayern natürlich der große Titelfavorit. Aktuell sind die Münchner Tabellenführer - mit drei Punkten Vorsprung auf RB Leipzig. Das sind Carlo Ancelottis Stars beim Rekordmeister.

Rubriklistenbild: © imago

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Rande des Nordderbys: Eklat um Werder-Legende Tim Wiese

Am Rande des Nordderbys: Eklat um Werder-Legende Tim Wiese

Am Rande des Nordderbys: Eklat um Werder-Legende Tim Wiese
Werder-Profi Assalé: Falsche Radlerhose verzögert Einwechslung

Werder-Profi Assalé: Falsche Radlerhose verzögert Einwechslung

Werder-Profi Assalé: Falsche Radlerhose verzögert Einwechslung
Werder Bremen nach der Derby-Pleite gegen den HSV: Herz und Punkte auf dem Platz gelassen

Werder Bremen nach der Derby-Pleite gegen den HSV: Herz und Punkte auf dem Platz gelassen

Werder Bremen nach der Derby-Pleite gegen den HSV: Herz und Punkte auf dem Platz gelassen
Auf unnötigen Platzverweis folgt Trainingsabbruch: SV Werder Bremen in Sorge um Christian Groß

Auf unnötigen Platzverweis folgt Trainingsabbruch: SV Werder Bremen in Sorge um Christian Groß

Auf unnötigen Platzverweis folgt Trainingsabbruch: SV Werder Bremen in Sorge um Christian Groß

Kommentare