Fußprellung bei Werder-Kapitän Fritz - Trainingsfrei bis Dienstag

+
Florian Kohfeldt und Viktor Skripnik (rechts) jubeln.

Bremen - Werder Bremens Kapitän Clemens Fritz bleibt eine längere Pause erspart. Der 34-Jährige erlitt am Samstag beim 3:2-Sieg gegen den FC Augsburg nur eine Fußprellung.

Das ergab eine Untersuchung am Sonntag. Fritz war gegen Augsburg zur Pause ausgewechselt worden. Werder-Coach Viktor Skripnik hatte danach gemutmaßt, Fritz könnte zumindest die gesamte kommenden Woche ausfallen. Stattdessen soll nun von Tag zu Tag entschieden werden, wann Fritz wieder ins Werder-Training einsteigen kann. Die nächste Einheit steht erst wieder am Dienstag an. dpa

Mehr zum Thema:

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Kommentare