Fröde vor Hotel-Wechsel

Belek - Lukas Fröde ist gestern mit Werder Bremen ins Trainingslager nach Belek aufgebrochen. Ob er auch als Bremer zurückkehrt, ist jedoch offen.

Durchaus denkbar, dass der Mittelfeldmann in der kommenden Woche innerhalb des türkischen Badeortes umzieht – ins Hotel des Zweitligisten FC St. Pauli, der demnächst in Belek eintrudelt und Fröde gerne einsacken würde. „St. Pauli hat Interesse bekundet, aber das war’s. Mehr gibt es dazu noch nicht zu sagen“, meinte Werder Bremens Sportdirektor Rouven Schröder gestern Mittag. Wenn Fröde geht, dann wohl nur auf Leihbasis (vermutlich für anderthalb Jahre). Seinen Vertrag würde Werder vorher verlängern.

mr

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare