Fritz’ Angebot: „Ich zieh’ aus…“

Bremen - Seine Familie, sagt Claudio Pizarro, habe er nicht großartig von einer Rückkehr nach Bremen überzeugen müssen. Seine Frau Karla hat sich gefreut, die drei Kinder (Claudio, 15 Jahre alt, Antonella, 13 und Gianluca, 9) ebenfalls.

Die gesamte Familie, inklusive der Hunde, siedelt nun von München nach Bremen um – obwohl Pizarro erstmal nur für ein Jahr bei Werder unterschrieben hat. „Die Kinder sind sehr zufrieden, nach Bremen zu ziehen. Sie haben hier noch sehr viele Freunde“, sagt der Papa, der jetzt allerdings erstmal ein Haus suchen muss. Sein ehemaliges hat er einst an Clemens Fritz verkauft. Der Werder-Kapitän witzelt allerdings: „Wenn Claudio will, zieh’ ich wieder aus. Ich will ja, dass er sich bei uns wohlfühlt.“

csa

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kommentare