Werder-Bremen - Frische Gesichter

Frische Gesichter

+
Werder-Coach Skripnik

Bremen - Kein Hajrovic, Junuzovic, Prödl und Co. – dafür Lukas Fröde, Eric Oelschlägel, Marcel Hilßner und Janek Sternberg. Viele junge Spieler tummelten sich gestern auf dem Trainingsplatz des Bundesliga-Teams. Da immer noch sieben Profis auf Länderspielreise sind, füllte Trainer Viktor Skripnik (wird heute 45 Jahre alt) das Team mit den U23-Akteuren auf.

In der Regionalliga Nord haben die Nachwuchs-Profis die Verantwortlichen überzeugt, so dass „die Jungs sich das einfach verdient haben, bei den Profis mitzutrainieren“, sagte Skripnik nach der Übungseinheit. Mit Blick auf das Nordderby beim Hamburger SV habe er die jungen Spieler jedoch nicht hochgezogen, erklärte der Coach.

Werder-Training am Dienstag

ktu

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Kommentare