Frings besucht die Schiris

+
Werders Co-Trainer Torsten Frings (Archivbild)

Bremen - Torsten Frings musste nach der 1:2-Pleite gegen Augsburg einfach mal Dampf ablassen – und hatte sich dafür die Schiedsrichter ausgesucht. Die mussten sich an ihrer Kabine ein paar deutliche Worte des Bremer Co-Trainers gefallen lassen.

Werder ärgerte sich, dass Daniel Siebert in der 51. Minute nicht auf Strafstoß entschieden hatte. Und Siebert ärgerte sich später auch. „Nach Ansicht der Fernsehbilder muss ich sagen: Da hätte ich Elfmeter geben müssen“, gestand der Berliner bei Sky. Er habe im Spiel den Haltegriff von Augsburgs Martin Hinteregger bei Werders Lamine Sane als „nicht so intensiv“ empfunden.

kni

Mehr zum Thema:

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Luca Caldirola plus Mr. X

Luca Caldirola plus Mr. X

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Florian Kainz im ÖFB-Kader

Florian Kainz im ÖFB-Kader

Kommentare