Eichin und Knäbel gemeinsam Europameister

Freunde trotz aller Rivalität

+
Bremer Geschäftsführer Eichin

Bremen/Hamburg - Werder gegen den HSV – das ist nicht nur Rivalität, das ist auch echte Freundschaft. Zum Beispiel Marco Bode und Dietmar Beiersdorfer. Der Werder-Aufsichtsratschef bekannte im „kicker“, dass er und HSV-Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer „dicke Freunde“ seien.

Auch die Club-Legenden Max Lorenz (Werder) und Uwe Seeler (HSV) haben im Leben einiges zusammen ausgeheckt. Was bisher nur wenige wussten: Thomas Eichin und Peter Knäbel waren einst ebenfalls Freunde. Der Bremer Geschäftsführer und der Hamburger Sportdirektor (beide 48) wurden 1984 gemeinsam U16-Europameister – unter Trainer Berti Vogts übrigens. Aber danach trennten sich die Wege, der Kontakt riss ab. Eichin: „Ich glaube, seit dem Titelgewinn habe ich den Peter nicht mehr gesehen. Aber ich freue mich richtig darauf, ihn zu treffen. Wir werden uns sicher nett begrüßen.“
csa

Mehr zum Thema:

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Wiedwalds Rolle unklar

Wiedwalds Rolle unklar

Werder geht am Ende die Puste aus

Werder geht am Ende die Puste aus

Kommentare