Frauenteam im Pokal-Viertelfinale

Meppen - Werder-Bremen - Nur noch zwei Schritte bis zum Finale: Werders Fußball-Frauen haben gestern durch einen 3:1-Sieg bei Zweitligist SV Meppen das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht – zum zweiten Mal in der Club-Geschichte.

Stefanie-Antonia Sanders war mit zwei Toren (34./71.) die Spielerin des Tages beim Bundesliga-Aufsteiger. Außerdem traf Maren Wallenhorst (66.) für Werder. Meppen hatte kurz nach der Pause ausgeglichen. Der Bremer Sieg hätte bei konsequenterer Chancenverwertung höher ausfallen können.

Mehr zum Thema:

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Meistgelesene Artikel

Wer übernimmt auf der Doppel-Sechs?

Wer übernimmt auf der Doppel-Sechs?

Geht doch! Werder lächelt wieder

Geht doch! Werder lächelt wieder

Fan und Kind durch Pyrotechnik verletzt

Fan und Kind durch Pyrotechnik verletzt

Lustlos? Schutz für Serge Gnabry

Lustlos? Schutz für Serge Gnabry

Kommentare