Frauenteam im Pokal-Viertelfinale

Meppen - Werder-Bremen - Nur noch zwei Schritte bis zum Finale: Werders Fußball-Frauen haben gestern durch einen 3:1-Sieg bei Zweitligist SV Meppen das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht – zum zweiten Mal in der Club-Geschichte.

Stefanie-Antonia Sanders war mit zwei Toren (34./71.) die Spielerin des Tages beim Bundesliga-Aufsteiger. Außerdem traf Maren Wallenhorst (66.) für Werder. Meppen hatte kurz nach der Pause ausgeglichen. Der Bremer Sieg hätte bei konsequenterer Chancenverwertung höher ausfallen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Meistgelesene Artikel

„Das war kein Patzer von Pavlenka“

„Das war kein Patzer von Pavlenka“

Werder schnuppert an der Sensation

Werder schnuppert an der Sensation

Mögliche Aufstellung: Wieder mit Dreierkette gegen ein Top-Team?

Mögliche Aufstellung: Wieder mit Dreierkette gegen ein Top-Team?

Die wichtigsten Fragen und Antworten vor dem Bayern-Spiel

Die wichtigsten Fragen und Antworten vor dem Bayern-Spiel

Kommentare