Werder-Sportchef bei der Pressekonferenz

Baumann über 50+1: „Kann sinnvoll sein, die Regel zu kippen"

Werder-Sportchef Frank Baumann sprach bei der Pressekonferenz am Freitag vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg über die 50+1-Regel.

„Das Wichtigste ist, dass eine Chancengleichheit bestehen muss. Jeder Verein muss für sich definieren, wie weit man Investoren zulässt. Es kann sinnvoll sein, die Regel zu kippen", so Baumann.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Video

Baumann über die Erwartungen an Kevin Möhwald

Kevin Möhwald wechselt vom 1. FC Nürnberg zu Werder Bremen. Werder-Sportchef Frank Baumann spricht über den Neuzugang.
Baumann über die Erwartungen an Kevin Möhwald
Video

Beijmo in Bremen angekommen

Felix Beijmo trifft am Klinikum Links der Weser ein. Der schwedische Rechtsverteidiger soll nach dem Medizincheck einen Vertrag bei Werder Bremen …
Beijmo in Bremen angekommen
Video

U23-Coach Hübscher: „Es wird einen erheblichen Umbruch geben“

Trainer Sven Hübscher spricht über den Abstieg von Werder Bremens U23 aus der Dritten Liga, den Neuaufbau in der Regionalliga und gute sportliche …
U23-Coach Hübscher: „Es wird einen erheblichen Umbruch geben“
Video

Verletzungsfreier Bargfrede: „Der Rhythmus hat mir gutgetan“

Philipp Bargfrede ist nahezu verletzungsfrei durch die laufende Bundesliga-Saison gekommen. Bemerkenswert, weil der Mittelfeldspieler des SV Werder …
Verletzungsfreier Bargfrede: „Der Rhythmus hat mir gutgetan“

Meistgelesene Artikel

Harnik und Kruse: Die Zauberer vom Zollenspieker

Harnik und Kruse: Die Zauberer vom Zollenspieker

Hoffenheim dementiert Kruse-Gerücht

Hoffenheim dementiert Kruse-Gerücht

Oelschlägel unterschreibt beim BVB

Oelschlägel unterschreibt beim BVB

Werder führt Kurvendiskussion

Werder führt Kurvendiskussion