Werder-Sportchef bei der Pressekonferenz

Baumann über 50+1: „Kann sinnvoll sein, die Regel zu kippen"

Werder-Sportchef Frank Baumann sprach bei der Pressekonferenz am Freitag vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg über die 50+1-Regel.

„Das Wichtigste ist, dass eine Chancengleichheit bestehen muss. Jeder Verein muss für sich definieren, wie weit man Investoren zulässt. Es kann sinnvoll sein, die Regel zu kippen", so Baumann.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Video

Langkamp: „Jeder hat das Gefühl, dass er wichtig ist“

Werder-Verteidiger Sebastian Langkamp spricht über seinen ersten Startelf-Einsatz, Umstellungen nach seinem Wechsel von Hertha BSC nach Bremen sowie …
Langkamp: „Jeder hat das Gefühl, dass er wichtig ist“
Video

DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus: „Niederlage kein Drama“

Werder Bremen hat mit 1:2 bei Hannover 96 verloren. Die Niederlage ist kein Drama, findet DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus.
DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus: „Niederlage kein Drama“
Video

Delaney: „Die Niederlage fühlt sich richtig schlecht an“

Auch einen Tag nach der 1:2-Niederlage von Werder Bremen gegen Hannover 96 ist die Enttäuschung bei Thomas Delaney groß.
Delaney: „Die Niederlage fühlt sich richtig schlecht an“
Video

So lief das Werder-Abschlusstraining vor dem Hannover-Spiel

DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus hat ganz genau auf das Werder-Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Hannover 96 geschaut.
So lief das Werder-Abschlusstraining vor dem Hannover-Spiel

Meistgelesene Artikel

Kohfeldt und die kalte Wut

Kohfeldt und die kalte Wut

Werder will Belfodil ohne Kaufoption verpflichten

Werder will Belfodil ohne Kaufoption verpflichten

Einzelkritik: Nicht nur Kruse fahrig und glücklos

Einzelkritik: Nicht nur Kruse fahrig und glücklos

RB ist verwundbar – die Fakten zum Leipzig-Spiel

RB ist verwundbar – die Fakten zum Leipzig-Spiel