Kommt ein neuer Sechser?

Baumann kündigt weitere Transfers an

+
Zwei Neue sind schon da. Frank Baumann hat die Kaderplanung für die neue Saison aber noch längst nicht abgeschlossen.

Bremen - Am Dienstag Kevin Möhwald, am Mittwoch Yuya Osako – Werder verkündet gerade täglich einen Neuzugang. Und Sportchef Frank Baumann ist längst noch nicht fertig, wie er in einer Medienrunde verrät: „Es wird noch ein, zwei, vielleicht auch drei, vier Transfers geben. Aber ich werde nicht preisgeben auf welcher Position.“

Nach Informationen der DeichStube sucht Werder einen Sechser, um auf dieser Position nicht nur von Philipp Bargfrede abhängig zu sein. Der 29-Jährige hat eine ganz starke Saison gespielt und ist so selten ausgefallen wie schon lange nicht mehr. Von 38 möglichen Pflichtspielen absolvierte Bargfrede 30. Nur einmal stoppte ihn eine Fußprellung. Ansonsten zahlte sich die individuelle Trainingssteuerung aus.

Werder braucht einen Bauer-Ersatz

Doch allein darauf will sich Werder nicht verlassen. Gefahndet wird nach einem weiteren Sechser, der schon über Erfahrung in der Bundesliga verfügt. Baumann und Kohfeldt wollen nicht nur Talenten vertrauen, um in der Bundesliga endlich dauerhaft einen Schritt nach oben – raus aus der Abstiegszone – zu machen.

Ein weiterer Transfer dürfte es auf der rechten Abwehrseite geben. Robert Bauer will und soll den Club verlassen. Da muss Ersatz her, damit Stammkraft Theodor Gebre Selassie ernsthafte Konkurrenz bekommt und auch vertreten werden kann.

Schon gelesen?

Claudio Pizarro hilft beim Osako-Transfer

Hannover 96 ärgert sich über Werders Osako-Coup

Kevin Möhwald kommt: Einmal „Pommes grün-weiß“, bitte!

Fotostrecke: Das ist Yuya Osako

Yuya Osako ist japanischer Nationalspieler. Bisher kommt er auf 26 Länderspiele. Bei der WM 2014 schied er nach der Vorrunde aus.
Yuya Osako ist japanischer Nationalspieler. Bisher kommt er auf 26 Länderspiele. Bei der WM 2014 schied er nach der Vorrunde aus. © imago
Bei der WM 2018 in Russland führten die Japaner schon mit 2:0 gegen Belgien im Achtelfinale, mussten sich aber am Ende 3:2 geschlagen geben.
Bei der WM 2018 in Russland führten die Japaner schon mit 2:0 gegen Belgien im Achtelfinale, mussten sich aber am Ende 3:2 geschlagen geben. © imago
Osako wurde in Japan bei Kashima Antlers Profi. Im Januar 2014 verließ er seine Heimat Richtung Deutschland.
Osako wurde in Japan bei Kashima Antlers Profi. Im Januar 2014 verließ er seine Heimat Richtung Deutschland. © imago
Sein erster Club in Europa war 1860 München. Beim damaligen Zweitligisten blieb er bis Sommer 2016.
Sein erster Club in Europa war 1860 München. Beim damaligen Zweitligisten blieb er bis Sommer 2016. © imago
Danach schloss sich Osako dem 1. FC Köln an, spielte 108 Mal in der Bundesliga und erzielte 15 Tore.
Danach schloss sich Osako dem 1. FC Köln an, spielte 108 Mal in der Bundesliga und erzielte 15 Tore. © imago
Nach dem Abstieg der Kölner wechselt Osako zu Werder Bremen.
Nach dem Abstieg der Kölner wechselt Osako zu Werder Bremen. © imago
Der Japaner hat seinen Medizincheck am Bremer Krankenhaus Links der Weser absolviert.
Der Japaner hat seinen Medizincheck am Bremer Krankenhaus Links der Weser absolviert. © Lenhart
Nicht ganz unschuldig am Osako-Coup war Claudio Pizarro. Die Werder-Legende spielte eine Saison mit Osako bei Köln und riet dem 27-Jährigen zum Transfer.
Nicht ganz unschuldig am Osako-Coup war Claudio Pizarro. Die Werder-Legende spielte eine Saison mit Osako bei Köln und riet dem 27-Jährigen zum Transfer. © imago
Der Osako-Wechsel wurde kurz nach Saisonende 2017/2018 bekanntgegeben.
Der Osako-Wechsel wurde kurz nach Saisonende 2017/2018 bekanntgegeben. © gumzmedia
Der Japaner posiert erstmals im Bremer Weserstadion.
Der Japaner posiert erstmals im Bremer Weserstadion. © gumzmedia

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Dortmund holt Punkt - Hertha BSC gewinnt Verfolgerduell

Dortmund holt Punkt - Hertha BSC gewinnt Verfolgerduell

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Meistgelesene Artikel

Liveticker: Werder schlägt den FC Augsburg mit 3:2!

Liveticker: Werder schlägt den FC Augsburg mit 3:2!

Mögliche Aufstellung: Mit Sahin und Bargfrede gegen den Club?

Mögliche Aufstellung: Mit Sahin und Bargfrede gegen den Club?

Außergewöhnliches Augsburg: Kohfeldt hat da einen Plan

Außergewöhnliches Augsburg: Kohfeldt hat da einen Plan

Klasnic lehnt Vergleich über drei Millionen Euro ab

Klasnic lehnt Vergleich über drei Millionen Euro ab

Kommentare