Externer Impuls beim Workshop angedacht

Borowskis Kraftakt und die Pläne des Trainerteams

+
Für Werders Co-Trainer Tim Borowski wird es eine „Riesenbelastung“.

Bremen – Neulich hat Tim Borowski ein Foto in den sozialen Medien verbreitet – von seinen Füßen, die ein bisschen den schönen Blick über den Pool und das dahinter liegende Meer versperren. „2daysoff“ stand dabei, was so viel heißt wie „zwei Tage Pause“.

Diese Momente werden für den Co-Trainer des SV Werder Bremen in den nächsten elf Monaten die absolute Ausnahme bleiben. „Das ist ein Kraftakt für ihn“, sagt Werder-Sportchef Frank Baumann gegenüber der DeichStube zur Doppelbelastung des Ex-Profis. Borowski absolviert den anspruchsvollen Lehrgang zum DFB-Fußball-Lehrer – und Werder hat sich schon so gut wie möglich darauf eingestellt.

Werder Co-Trainer Borowski bei der U21-EM in Italien und San Marino

Da wäre zum Beispiel die Verlegung des Workshops des Trainerteams. Vor einem Jahr unterbrachen Florian Kohfeldt und Co. ihren Urlaub fast genau in der Mitte, um sich auf die neue Saison einzustimmen. Diesmal wird erst kurz vor dem Trainingsstart gesprochen, weil es terminlich besser passt. Denn Borowski ist in den nächsten Tagen mit seinem Lehrgang bei der U21-EM in Italien und San Marino.

„Es wird beim Workshop vor allem um taktische Dinge gehen – und natürlich um die Vorbereitung der Saison“, erklärt Baumann und fügt noch ein bisschen geheimnisvoll an: „Vielleicht wird es dabei auch einen externen Impuls in Form eines Vortrags geben.“ Baumann selbst wird nicht vor Ort sein, er gönnt sich einen kurzen Urlaub. Er hatte allerdings bislang auch keine Pause, kümmerte sich intensiv um das künftige Personal für die Profis und die U23 – und erledigte die Medienarbeit.

Werder-Sportchef Baumann: „Riesenbelastung“ für Tim Borowski

Das Thema Borowski macht ihm dabei deutlich mehr Spaß, als auf Transfergerüchte angesprochen zu werden. „Der Fußball-Lehrer-Lehrgang ist eine richtig gute Sache für Tim. Seine erste Rückmeldung war schon sehr gut. Er hat eine sehr interessante Teilnehmergruppe erwischt“, erzählt Baumann und meint damit zum Beispiel Ex-Profis wie Christoph Metzelder oder Christian Rahn. Dass der DFB den Lehrgang neu strukturiert hat, gefällt dem Werder-Sportchef: „Es ist gut, dass der Lehrgang schon begonnen hat, um die Präsenz der Teilnehmer im Club während der Saison zu erhöhen. Wir werden sehen, wie sich das im Alltag auswirken wird. Für Tim ist das natürlich eine Riesenbelastung. Aber Tim ist sehr belastbar. Er wird das meistern und davon extrem profitieren. Wir als Verein natürlich auch.“

Werder Bremen: Ilia Gruev neu im Trainerteam

Andererseits wird Borowski auch bei der ein oder anderen Einheit fehlen. Von montags bis mittwochs sind die Lehrgangsteilnehmer eigentlich in Bad Hennef gefordert. Werder hat aber vorgesorgt und einen weiteren Co-Trainer engagiert. „Sicherlich spielte diese Geschichte bei der Verpflichtung von Ilia Gruev auch eine Rolle“, bestätigt Baumann, betont aber zugleich: „Wir wollten unseren Trainerstab ohnehin verstärken, um uns noch mehr um die einzelnen Spieler kümmern zu können. Darauf legt Florian Kohfeldt sehr viel Wert.“

Werder Bremen: Ilia Gruev kommt vom MSV Duisburg

Der 49-jährige Gruev wird seine Premiere beim Workshop feiern und dann am 28. Juni beim Trainingsstart in Bremen erstmals öffentlich im Werder-Dress auftreten. Der ehemalige bulgarische Nationalspieler ist der Vater von Werders U19-Spieler Ilia Gruev (19) und arbeitete zuletzt als Cheftrainer des Zweitligisten MSV Duisburg. Das Trainerteam besteht dann aus Kohfeldt, Borowski, Thomas Horsch, Christian Vander (Torwart) und Günther Stoxreiter (Athletik).

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Meistgelesene Artikel

Serbien verzichtet auf Veljkovic

Serbien verzichtet auf Veljkovic

Augustinssons großer Schritt in Richtung Comeback 

Augustinssons großer Schritt in Richtung Comeback 

Perfekt: Pavlenkas Tschechen lösen das EM-Ticket gegen Rashicas Kosovo

Perfekt: Pavlenkas Tschechen lösen das EM-Ticket gegen Rashicas Kosovo

Vertragsverlängerung! Die Gebre Selassies leben den SV Werder

Vertragsverlängerung! Die Gebre Selassies leben den SV Werder

Kommentare