Werder-Bremen - Fragezeichen bei Fritz

Fragezeichen bei Fritz

+
Fragezeichen bei Clemens Fritz

Bremen - Entwarnung beim Torjäger: Franco Di Santo, der im Pokalspiel in Chemnitz eine blutende Platzwunde am Kopf erlitten hatte, kehrte gestern ins Werder-Training zurück und absolvierte die Einheit ohne Probleme.

Auch Eljero Elia (Oberschenkelprobleme) und Clemens Fritz (Innenbandreizung im Knie) mischten wieder mit. Ob der Kapitän morgen in Mainz zur Verfügung steht, entscheidet sich aber erst heute nach dem Abschlusstraining – genau wie bei Zlatko Junuzovic (Sehnenreizung im Knie), der gestern nur individuell trainierte. Marnon Busch (Infekt) fällt dagegen auf jeden Fall aus.

mr/ktu

Mehr zum Thema:

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Expedition in der kanadischen Arktis

Expedition in der kanadischen Arktis

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Kommentare