Fotostrecke

Jiri Pavlenka: Seine Karriere in Bildern

Der tschechische Nationaltorhüter Jiri Pavlenka steht seit Beginn der Saison 201772018 im Tor des SVW und ist die unumstrittene Nummer 1.
1 von 13
Der tschechische Nationaltorhüter Jiri Pavlenka steht seit Beginn der Saison 2017/2018 im Tor des SVW und ist die unumstrittene Nummer 1.
Jiri Pavlenka
2 von 13
Jiri Pavlenka spielte zuerst beim FC Hlucin in den Jugendmannschaften, wechselte dann in die Jugend des FC Banik Ostrau. Ab 2011 war er dort bei den Profis, wurde zunächst aber wieder für ein Jahr an den FC Hlucin verliehen. Nach seiner Rückkehr wurde er ab der Saison 2013/14 Stammtorhüter bei Ostrau.
Jiri Pavlenka
3 von 13
Im Januar 2016 verpflichtete der SK Slavia Prag den tschechischen Keeper.
Jiri Pavlenka
4 von 13
Pavlenka holte mit Prag in der Saison 2016/17 die tschechische Meisterschaft und nahm an der Europa-League-Qualifikation teil.
Jiri Pavlenka
5 von 13
Zur Saison 2017/18 kam Jiri Pavlenka für drei Millionen Euro an die Weser...
Jiri Pavlenka
6 von 13
...und ersetzte den früheren Stammkeeper Felix Wiedwald.
Jiri Pavlenka
7 von 13
Zu Beginn der Saison 2017/18 stand er in allen Partien zwischen den Pfosten.
Bei den Bremer Fans machte er sich schnell durch gute Leistungen beliebt.
8 von 13
Bei den Bremer Fans machte er sich schnell durch gute Leistungen beliebt.

Vom tschechischen Meister kam Jiri Pavlenka im Sommer 2017 zu Werder und bewies von Beginn an, wofür er verpflichtet wurde: Rettungstaten. Seine Karriere in Bildern.

Rubriklistenbild: © gumzmedia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Roter Karte gegen Leverkusen: Harte Strafe für Werder-Youngster Eren Dinkci

Nach Roter Karte gegen Leverkusen: Harte Strafe für Werder-Youngster Eren Dinkci

Nach Roter Karte gegen Leverkusen: Harte Strafe für Werder-Youngster Eren Dinkci
Weil Fin Bartels ballert: Holstein Kiel um Ex-Werder-Profi vor Bundesliga-Aufstieg

Weil Fin Bartels ballert: Holstein Kiel um Ex-Werder-Profi vor Bundesliga-Aufstieg

Weil Fin Bartels ballert: Holstein Kiel um Ex-Werder-Profi vor Bundesliga-Aufstieg
Zwischen Vorsicht und Vollgas - Füllkrug ist für Werder nicht der Stürmer, der er sein soll

Zwischen Vorsicht und Vollgas - Füllkrug ist für Werder nicht der Stürmer, der er sein soll

Zwischen Vorsicht und Vollgas - Füllkrug ist für Werder nicht der Stürmer, der er sein soll
Mit 40 Mann in die Quarantäne: Werder schottet sich ab

Mit 40 Mann in die Quarantäne: Werder schottet sich ab

Mit 40 Mann in die Quarantäne: Werder schottet sich ab

Kommentare