So fiel das 0:2 gegen RB Leipzig

Kohfeldt kommandierte Kruse nach vorne

+
Max Kruse war beim Tor zum 0:2 nach einer Ecke nicht an seinem üblichen Platz - auf Anweisung des Trainers.

Leipzig - Es war die Entscheidung, der K.o.-Schlag, wenn man so möchte: Als Bernardo am Samstag in der 87. Minute zum 2:0 für RB Leipzig traf, war Werder Bremen endgültig geschlagen.

Wenig später war die Partie vorbei - und es stand die Frage im Raum, weshalb Bernardo nach einem Eckball am Strafraumrand eigentlich so frei zum Schuss kommen konnte. Normalerweise ist es Max Kruse, der bei Werder nach gegnerischen Ecken den Rückraum absichert, der dafür zuständig ist, dass der Gegner eben nicht den zweiten Ball bekommt.

Kohfeldt: „Wir wollten das Risiko“

Als Bernardo am Samstag abzog, war vom Torjäger allerdings nichts zu sehen. Und das hatte Werder genauso geplant. „Das war ein Moment, in dem wir Risiko gehen wollten“, erklärte Trainer Florian Kohfeldt, der Kruse höchstselbst vor der Ecke nach vorne beordert hatte: „Ich habe ihm gesagt: ,Geh weiter nach vorne, um Spieler zu binden.‘“ Dann sei es einfach Pech gewesen, dass der Ball genau in den Raum fiel, wo Kruse fehlte.

„Bei diesem Gegentor gibt es keinen Vorwurf an die Jungs“, stellte Kohfeldt klar. Genauso gut hätte es ja auch sein können, dass der Ball über Bernardo „rüber geht und Max ihn abfängt“. Dann hätte sich für Werder vielleicht noch einmal eine Konterchance ergeben. „Wir wollten das Risiko“, sagte Kohfeldt.

Schon gelesen?

Taktik-Analyse: Gegen Leipzig passte fast alles - aber eben nur fast

Fan-Voting: Wie benotest du die Werder-Spieler?

Nach Fehler vor Gegentor: Kohfeldt macht Delaney keinen Vorwurf

Einzelkritik: Bartels ohne Glück, Pavlenka ohne Chance

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Meistgelesene Artikel

Bock auf den Job als Innenverteidiger

Bock auf den Job als Innenverteidiger

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Werder testet gegen Twente Enschede

Werder testet gegen Twente Enschede

Nordderby am Samstagabend, Köln am Montag

Nordderby am Samstagabend, Köln am Montag

Kommentare