Werder-Bremen - Flick zeigt Verständnis

Flick zeigt Verständnis

Bremen/Leipzig - RB Leipzig verbietet Davie Selke die Teilnahme an der U20-WM in Neuseeland (24. Mai - 22. Juni). Wer darin einen empörenden Vorgang sieht, kann sich von Hansi Flick belehren lassen.

Der Sportdirektor des Deutschen Fußball-Bund schimpft nicht, sondern zeigt Verständnis für die Selke-Absage. „Man muss bei allem sportlichen Ehrgeiz auch die persönliche Situation von Davie berücksichtigen: Er wechselt den Verein, Leipzig möchte ihn von Anfang an integrieren“, sagte Flick der „Bild“-Zeitung. Selke geht nach der Saison von Werder Bremen zu RB Leipzig, der Club nimmt bereits am 14. Juni den Trainingsbetrieb wieder auf. Deshalb hatte RB-Sportdirektor Ralf Rangnick mit dem DFB den Selke-Verzicht abgestimmt. Laut Flick besteht für die U20-WM „keine Abstellungspflicht“.

csa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Meistgelesene Artikel

Wiedwald wieder wichtig

Wiedwald wieder wichtig

Thanos Petsos zum FC Fulham?

Thanos Petsos zum FC Fulham?

Wenn die Kette pendelt: Nouris Defensiv-Konzept

Wenn die Kette pendelt: Nouris Defensiv-Konzept

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Kommentare