Besonderes Wochenende für Ex-Werder-Keeper

Wiedwald mit Leih-Sonnenschutz im Babyglück

Ex Werder-Keeper Felix Wiedwald im Trikot von Leeds United.
+
Ex Werder-Keeper Felix Wiedwald im Trikot von Leeds United.

Leeds – Fußballglück trifft Familienglück – für Felix Wiedwald war das vergangene Wochenende sicher das beste seines Lebens.

Erst kehrte der ehemalige Werder-Keeper nach sieben Spielen auf der Ersatzbank ins Tor von Leeds United zurück und hielt beim 2:0 über den FC Barnsley zum siebten Mal in der laufenden Saison der zweiten englischen Liga seinen Kasten sauber. Dann wurde er zum ersten Mal Vater. Wiedwalds Ehefrau Kim brachte Töchterchen Liv Lotta zur Welt. „Ich bin unheimlich stolz auf meine Mädels“ schrieb Wiedwald auf „Instagram“.

Kuriose Randnotiz: Dass bei Wiedwald die Null stand, war auch einem Fan zu verdanken. Denn ein Gegner, mit dem der Keeper offensichtlich nicht gerechnet hatte, war die englische Sonne. Am Wochenende stand sie tief über Barnsley und behinderte Wiedwald in der ersten Halbzeit ordentlich. Wenn man eine Kappe dabei hat, kein Problem. Wenn nicht, muss man auf Unterstützung hoffen – und die bekam der Torhüter von den Rängen. Ein Leeds-Fan eilte kurzerhand herbei und warf Wiedwald seine eigene schwarze Schirmmütze zu – Problem gelöst. Im Gegenzug gab es nach Spielende das Torwart-Trikot.

Die Grün-Weißen sind weiterhin auf der Suche nach einem neuen Verteidiger. Beim Werben um Benjamin Henrichs von der AS Monaco kriegt Werder Bremen Konkurrenz aus der eigenen Liga – auch RB Leipzig soll interessiert sein.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

RB Leipzig kämpft sich ins Pokalfinale - Kohfeldt bleibt

RB Leipzig kämpft sich ins Pokalfinale - Kohfeldt bleibt

Meistgelesene Artikel

Rudi Völler im Interview: „Florian Kohfeldt hat über weite Strecken einen guten Job gemacht“

Rudi Völler im Interview: „Florian Kohfeldt hat über weite Strecken einen guten Job gemacht“

Rudi Völler im Interview: „Florian Kohfeldt hat über weite Strecken einen guten Job gemacht“
Transfergerüchte: St.-Pauli-Trainer Schultz outet sich als Werder-Fan – Wechsel-Spekulationen trotzdem „nicht viel beimessen“

Transfergerüchte: St.-Pauli-Trainer Schultz outet sich als Werder-Fan – Wechsel-Spekulationen trotzdem „nicht viel beimessen“

Transfergerüchte: St.-Pauli-Trainer Schultz outet sich als Werder-Fan – Wechsel-Spekulationen trotzdem „nicht viel beimessen“
Ex-Werder-Manager: So kamen Micoud, Diego und Özil an die Weser

Ex-Werder-Manager: So kamen Micoud, Diego und Özil an die Weser

Ex-Werder-Manager: So kamen Micoud, Diego und Özil an die Weser
„Ganzkörperkrampf“, „Körner gelassen“, „Saft leer“ – aber Werder-Verteidiger Groß schon bereit für den nächsten Fight

„Ganzkörperkrampf“, „Körner gelassen“, „Saft leer“ – aber Werder-Verteidiger Groß schon bereit für den nächsten Fight

„Ganzkörperkrampf“, „Körner gelassen“, „Saft leer“ – aber Werder-Verteidiger Groß schon bereit für den nächsten Fight

Kommentare