Erstmals im Bundesliga-Kader

Beijmos Premiere fast unbemerkt

+
Felix Beijmo rückte gegen Fortuna Düsseldorf erstmals in den Kader der Bremer.

Bremen - Weil sich die Aufmerksamkeit voll auf die Tor-Debütanten Josh Sargent und Kevin Möhwald richtete, ging eine Premiere beinahe unter. Felix Beijmo, der junge Schwede, hatte am Freitagabend erstmals in einem Bundesliga-Spiel im Bremer Kader gestanden.

Die Personalnot in der Viererkette hatte ihm ins 18er-Aufgebot verholfen. Dass er dort auch in den restlichen Spielen bis zur Winterpause auftauchen wird, ist eher unwahrscheinlich. Schon bei der Rückkehr von Niklas Moisander wird Rechtsverteidiger Beijmo der erste Streichkandidat sein. Aber dennoch gilt, dass er näher ans Team herangerückt ist – sagt jedenfalls Trainer Florian Kohfeldt: „Ich bin sehr optimistisch, dass Felix in der Rückrunde eine deutlich größere Alternative für unseren Kader wird.“ (csa)

Wir wollen eure Meinung wissen!

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Informa 2019: Die ersten Aussteller richten sich ein

Informa 2019: Die ersten Aussteller richten sich ein

Kim zu Gipfel mit Putin in Russland eingetroffen

Kim zu Gipfel mit Putin in Russland eingetroffen

Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß

Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß

Warum sich Dividenden meist auszahlen

Warum sich Dividenden meist auszahlen

Meistgelesene Artikel

Anschwitzen mit Kruse, aber einer fehlt

Anschwitzen mit Kruse, aber einer fehlt

So läuft der Werder-Tag vor dem Pokalkracher

So läuft der Werder-Tag vor dem Pokalkracher

Konservierte Wut über eine „reine Verarschung“

Konservierte Wut über eine „reine Verarschung“

Kohfeldt: „Mit Hummels verlieren die Bayern an Geschwindigkeit“

Kohfeldt: „Mit Hummels verlieren die Bayern an Geschwindigkeit“

Kommentare