Fans feiern den „verlorenen Sohn“

+
Er ist wieder da! Als Naldo zur Team-Präsentation ins Weserstadion lief, brandete tosender Beifall auf. Der Brasilianer strahlte.

Bremen - Von Cord Krüger. Ein Moment mit ganz großem Gänsehaut-Effekt: Nicht der Nieselregen trieb den 10.000 Zuschauern im Bremer Weserstadion gestern diesen Schauer über den Rücken, sondern der tosende Beifall für Werders so lange vermissten Verteidiger:

Es war 14.05 Uhr, als Naldo im Scheinwerferlicht durch den Disco-Nebel lief und zur Mannschafts-Präsentation am „Tag der Fans“ Posten auf dem Podest bezog. Niemand bekam mehr Applaus als der seit 15 Monaten an einem Knochenödem laborierende Brasilianer.

Tag der Fans - Teil Eins

Tag der Fans 2011- Teil I

Naldo strahlte bis über beide Ohren. Diese Mimik und seine Bewegungen im Showtraining nähren die Hoffnung auf ein baldiges Comeback. Und auch Mehmet Ekici versprühte Vorfreude. Der zuletzt angeschlagene Neuzugang trainierte gestern wieder mit der Mannschaft und verriet: „Ich fühle mich sehr gut. Ich bin fit.“

Tag der Fans - Teil Zwei

Präsentation der Mannschaft

Nicht so weit aus dem Fenster lehnte sich Per Mertesacker. Während Sportchef Klaus Allofs noch am Morgen von der Bühne aus den Zuhörern an Bier-, Bratwurst- und Aktionsständen verkündet hatte, dass es „noch eine Woche dauert, bis Per ins Mannschaftstraining zurückkehrt“, versprach der frisch aus der Rehe zurückgekehrte Nationalspieler: „Ich versuche, so schnell wie möglich ranzukommen.“ Immerhin verriet der an der Ferse verletzte Innenverteidiger: „Es geht mir schon wieder ganz gut.“ Aber „natürlich habe ich einiges verpasst, was die Vorbereitung betrifft.“ Zu Beginn der Reha bekam er erst einmal Ruhe verordnet, danach steigerten die Experten nach und nach die Belastung. Der gestrige Fan-Tag und die Euphorie der laut Polizeischätzungen knapp 20 000 Gäste motivierten Mertesacker noch mehr: „Ich bin hellauf begeistert von der Stimmung und will jetzt erst Recht schnell wieder ins Team.“

Tag der Fans - Teil Drei

Tag der Fans - Teil II

Ein Team, das trotz der beiden Testspiel-Schlappen vom Sonnabend mit optimistischer Grundstimmung in die Saison: „Ich konnte den Start der Vorbereitungen ja nur aus der Ferne verfolgen, abschreiben sollte man uns aber auf keinen Fall. Der Trainer hat mir von vielen positiven Dingen berichtet“, fasste Mertesacker die Analysen von Thomas Schaaf zusammen. Und auch der Chefcoach selbst war gestern gut gestimmt – selbst dem Dauer-Niesel gewann er etwas Gutes ab: „Es herrscht zwar nicht der wahre Sommer, aber bei diesem Wetter ist es zum Arbeiten ein bisschen angenehmer, als wenn's zu heiß wäre.“

Tag der Fans - Teil Vier

Tag der Fans - Autogrammstunde

Und so strapazierte das gestrige Pensum seiner Profis eher deren Hand- und Unterarmmuskulaturen – denn vor dem kurzen Torschuss-Training und Kleinfeld-Spiel schrieben alle wie am Fließband stundenlang Autogramme im Ostkurven-Saal. Bis hinab auf die Tribüne reichte die Warteschlange. Nur auf die Signatur von Mikael Silvestre mussten die Fans verzichten: Der verletzte Innenverteidiger fehlte als einziger.

Tag der Fans - Teil Fünf

Tag der Fans - Teampräsentation

Sebastian Boenisch hingegen zeigte sich – im Gegensatz zu seinen spritzig in die Arena laufenden Kollegen konnte er aber nur gehen. An ein höheres Tempo war angesichts seines Knorpelschadens nicht zu denken, an Training schon gar nicht. Trotzdem gab sich Boenisch kämpferisch: „Die Ärzte sind zufrieden, und ich bin zufrieden. Jetzt hoffe ich, dass es nicht mehr allzu lange dauert.“ Seine seit September andauernde Leidenszeit würde der Abwehrspieler am liebsten komplett ausblenden: „Ich gucke nach vorn.“

Tag der Fans - Teil Sechs

Tag der Fans - Das Schautraining

Das tut auch Schaaf: „Das Wichtigste ist, dass wir schnell unsere Verletzten gesund zurückbekommen, um den Kader voll ausschöpfen zu können.“ n ck

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

Meistgelesene Artikel

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Manneh soll verlängern

Manneh soll verlängern

Kommentare