Werder Fan-Artikel gestohlen: Polizei sucht nach Hinweisen

+
Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise auf Personen geben, die günstig originalverpackte Werder Bremen Fanartikel zum Verkauf anbieten?

Bremen - Nachdem Ende November letzten Jahres bei einem Einbruch in eine Lagerhalle im Bremer Westen diverse Werder Bremen Fan-Artikel im fünfstelligen Euro-Bereich gestohlen worden waren, konnte die Kriminalpolizei jetzt einen Tatverdächtigen ermitteln.

Bei einer Hausdurchsuchung in Bremen-Gröpelingen wurde ein Teil der Beute aufgefunden und beschlagnahmt.

Zur Tatzeit brachen unbekannte Täter zunächst ein Rolltor der Lagerhalle auf, um anschließend zwei im Inneren der Halle abgestellte Verkaufswagen und Anhänger gewaltsam zu öffnen. Hieraus wurden eine Vielzahl von Werder Bremen Fan-Artikel entwendet, u.a. mehrere originalverpackte Werder-Trikots. Als die Firma den Einbruchsdiebstahl entdeckte, schaltete sie sofort die Polizei ein.

Nach umfangreichen Ermittlungen kamen die Beamten schließlich einem 42 Jahre alten Mann aus Gröpelingen auf die Spur. Dieser hatte Werder-Fanartikel in verschiedenen Lokalen im Bremer Westen zum Verkauf angeboten. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung konnte eine große Anzahl prall gefüllter Sport -und Einkaufstaschen mit originalverpackten Werder Bremen Kleidungsstücken wie Trikots, Jacken und T-Shirts aufgefunden werden. Der polizeilich bereits erheblich in Erscheinung getretene 42-Jährige verweigerte die Aussage.

Bei den beschlagnahmten Sachen handelt es sich nachweislich um zirka ein Drittel des Stehlgutes aus dem genannten Einbruchsdiebstahl. Die Polizei geht davon aus, dass noch weitere Personen an dem Einbruch beteiligt waren. Die kriminalpolizeilichen Ermittler warnen vor dem Ankauf dieser Ware und fragen:

Wer kann Hinweise auf Personen geben, die günstig originalverpackte Werder Bremen Fanartikel zum Verkauf anbieten?

Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362-3888 erbeten.

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Meistgelesene Artikel

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Kommentare