Ex-Werder-Keeper im Pech

Drobny patzt bei seiner Fortuna-Premiere

+
Jaroslav Drobny „feierte“ ein unglückliches Debüt im Fortuna-Trikot.

Düsseldorf – Noch ist der Wechsel von Werder Bremen zu Fortuna Düsseldorf nicht offiziell vermeldet worden, gespielt hat Jaroslav Drobny trotzdem schon für sein neues Team.

Beim Telekom-Cup stand der 39-Jährige gestern im Spiel um Platz drei gegen Hertha BSC zwischen den Pfosten. Und sagen wir es so: Es ging nicht gut los für den Keeper. Gleich mit seiner ersten Aktion – einem Fehlpass auf Salomon Kalou – verschuldete der Tscheche das 0:1. Am Ende gewann die Fortuna aber mit 3:1. (csa)

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Nach neuer Krawallnacht in Katalonien: Madrid erhöht Druck

Nach neuer Krawallnacht in Katalonien: Madrid erhöht Druck

Den Hass leise machen: Konzert für Anschlagsopfer von Halle

Den Hass leise machen: Konzert für Anschlagsopfer von Halle

#hallezusammen-Konzert gegen Hass und Ausgrenzung

#hallezusammen-Konzert gegen Hass und Ausgrenzung

Fotostrecke: Lukebakio kontert Sargent - 1:1

Fotostrecke: Lukebakio kontert Sargent - 1:1

Meistgelesene Artikel

Josh Sargent trifft, Milot Rashica wuchert: Nur ein Punkt für Werder gegen Hertha BSC

Josh Sargent trifft, Milot Rashica wuchert: Nur ein Punkt für Werder gegen Hertha BSC

Einzelkritik und Noten: Sahin starker Dirigent - Gebre Selassie lässt sich austanzen

Einzelkritik und Noten: Sahin starker Dirigent - Gebre Selassie lässt sich austanzen

Laute Ansagen: Werder-Coach Kohfeldt schimpft mit seinen Spielern

Laute Ansagen: Werder-Coach Kohfeldt schimpft mit seinen Spielern

„Vernunft vor Risiko“: Für Claudio Pizarro reicht‘s wohl - für Werder-Trio um Yuya Osako nicht

„Vernunft vor Risiko“: Für Claudio Pizarro reicht‘s wohl - für Werder-Trio um Yuya Osako nicht

Kommentare