Hype um Werders US-Stürmer

Ex-Profi Brian McBride macht sich für Sargent stark: „Einfach mal reinwerfen“

+
Werder-Stürmer Josh Sargent erzielte kürzlich seinen zweiten Treffer für die USA.

Bremen - Josh Sargent hat mit seinem zweiten Länderspieltor für die USA erneut ein Zeichen gesetzt. Bei Werder Bremen kommt der US-Boy aktuell aber nur für die U23 zum Einsatz. Bei Ex-Profi und TV-Experte Brian McBride aus den USA stößt das auf Unverständnis.

„Wenn ich Werder Bremen wäre, seine Leistung gegen Peru sehen würde und wüsste, dass er sechs Tore in zehn Spielen für die zweite Mannschaft geschossen hat, würde ich ihn einfach mal reinwerfen“, fordert McBride, der 1994/95 eine Saison beim VfL Wolfsburg – damals noch Zweitligist – zugebracht hatte und nun für den TV-Sender „ESPN“ arbeitet.

Beim 1:1 der USA gegen Peru am Dienstag hatte Sargent den Führungstreffer erzielt. Das Tor machte ihn zum erst vierten Spieler der US-Fußball-Geschichte, der vor seinem 19. Geburtstag zwei Länderspieltore erzielt hat. Kein Wunder, dass die Fußball-Experten in Amerika begeistert sind und der Hype um das Sturmtalent immer größer wird.

Sargent bald in der Bundesliga?

Sargent sei körperlich weit genug für die Bundesliga, meint Ex-Profi McBride (weitere Karrierestationen unter anderem FC Everton, FC Fulham, Chicago Fire): „Warum sollte man ihn nicht zumindest als Option auf die Bank setzen? Er ist ein kreativer Mittelstürmer, der andere Spieler in Szene setzt und freien Raum für andere Spieler schafft. So einen Stürmertypen hatten wir lange Zeit nicht. Und der Junge liebt es einfach, Tore zu schießen.“

Sargent trifft für die USA - und bald auch in der Bundesliga?

Bei Werder wird mit Sargent bislang behutsam umgegangen. Zuletzt hatte Chefcoach Florian Kohfeldt aber in Aussicht gestellt, dass der 18-Jährige bald den Sprung in die Bundesliga machen wird. „Die Phase, in der er komplett bei der U23 spielt, immer fest dahingeht, die ist für ihn ein Stück weit beendet“, hatte er gesagt.

Josh Sargent: Seine Karriere in Bildern

Josh Sargent Werder Bremen
Joshua Thomas Sargent startete seine fußballerische Karriere bei St. Louis Scott Gallagher Missouri in den USA.  © gumzmedia
Vor allem in den Jugendauswahlmannschaften des „Team USA“ überzeugte Sargent auf ganzer Linie: Für die U17 erzielte der Angreifer 25 Tore in 44 Einsätzen.
Vor allem in den Jugendauswahlmannschaften des „Team USA“ überzeugte Sargent auf ganzer Linie: Für die U17 erzielte der Angreifer 25 Tore in 44 Einsätzen. © imago/ZUMA Press
Hier besucht Sargent gemeinsam mit seiner Freundin Kirsten Lepping ein Team-Training des SVW im November 2017.  
Hier besucht Sargent gemeinsam mit seiner Freundin Kirsten Lepping ein Team-Training des SVW im November 2017.   © gumzmedia
Am Tag seines 18. Geburtstages setzte er seine Unterschrift unter einen bis 2021 datierten Profivertrag bei Werder Bremen. 
Am Tag seines 18. Geburtstages setzte er seine Unterschrift unter einen bis 2021 datierten Profivertrag bei Werder Bremen.  © gumzmedia
Bei seinem Debüt für die A-Nationalmannschaft der USA konnte sich Werders Sturmhoffnung in die Torschützenliste beim 3:0-Sieg Ende Mai 2018 gegen Bolivien eintragen. 
Bei seinem Debüt für die A-Nationalmannschaft der USA konnte sich Werders Sturmhoffnung in die Torschützenliste beim 3:0-Sieg Ende Mai 2018 gegen Bolivien eintragen.  © imago/ZUMA Press
Seit Sommer 2018 trainiert Sargent bei den Profis mit und hat die komplette Sommer-Vorbereitung absolviert. Hier führt er ein Zwiegespräch mit Werders Cheftrainer Florian Kohfeldt.
Seit Sommer 2018 trainiert Sargent bei den Profis mit und hat die komplette Sommer-Vorbereitung absolviert. Hier führt er ein Zwiegespräch mit Werders Cheftrainer Florian Kohfeldt. © gumzmedia
Josh Sargent und Davy Klaassen feiern zusammen nach einem Treffer für die Grün-Weißen.
Josh Sargent und Davy Klaassen feiern zusammen nach einem Treffer für die Grün-Weißen. © gumzmedia
Der 1,85 Meter-Mann ist für die U23 in der Regionalliga aktiv (hier gegen St. Pauli II) und deutet regelmäßig sein großes Potenzial an.
Der 1,85 Meter-Mann ist für die U23 in der Regionalliga aktiv (hier gegen St. Pauli II) und deutet regelmäßig sein großes Potenzial an. © imago/foto2press
Was für ein Traum-Debüt! Gegen Fortuna Düsseldorf steht Josh Sargent erstmals im Bundesliga-Kader, er wird eingewechselt und erzielt kurz vor Schluss das Tor zum 3:1.
Was für ein Traum-Debüt! Gegen Fortuna Düsseldorf steht Josh Sargent erstmals im Bundesliga-Kader, er wird eingewechselt und erzielt kurz vor Schluss das Tor zum 3:1. © gumzmedia

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Matchball verwandelt: Deutschland erreicht Halbfinale

Matchball verwandelt: Deutschland erreicht Halbfinale

Im öffentlichen Dienst drohen Warnstreiks

Im öffentlichen Dienst drohen Warnstreiks

Der Modezirkus von Dior

Der Modezirkus von Dior

Der Modezirkus von Dior

Der Modezirkus von Dior

Meistgelesene Artikel

Kruses indirektes Treue-Versprechen

Kruses indirektes Treue-Versprechen

Skepsis bei Ex-Werder-Stars: „Noch nicht reif für Europa“

Skepsis bei Ex-Werder-Stars: „Noch nicht reif für Europa“

Augustinsson, Bargfrede und Eggestein fit für Hannover

Augustinsson, Bargfrede und Eggestein fit für Hannover

Eine Chance für Harnik - ohne Jojo Eggestein nach Hannover

Eine Chance für Harnik - ohne Jojo Eggestein nach Hannover

Kommentare