Werder Bremen trifft auf kasachischen Meister

+
Die Europa League ist Nachfolger des UEFA-Cups.

Ein weiter Weg erwartet die Akteure von Werder Bremen in der Qualifikation zur neuen Europa League. Die Bremer treffen auf den kasachischen Vertreter FK Aktobe.

Die Mannen um Trainer Thomas Schaaf besitzen Heimrecht und empfangen die Kasachen am 20. August im Weser-Stadion. Das Rückspiel ist dann am 27. August. Aktobe ist amtierender Meister und Pokalsieger in Kasachstan.

Die Neuzugänge von Werder Bremen

Neuzugänge Werder Bremen

Hertha BSC Berlin reist unterdessen nach Dänemark. Als Gegner wurde Bröndby IF ausgelost. Der Hamburger SV bekommt es mit einem französischen Zweitligisten zu tun. Mit EA Gunigamp wartet dabei der amtierende französische Pokalsieger auf den HSV.

Die Sieger ders Duelle qualifizieren sich für die Gruppenphase in der Europa League, dem Nachfolger des Uefa-Cups. Erstmals wird in zwölf Gruppen mit vier Teams gespielt. Die Spiele werden zentral vermarktet, Sat.1 hat sich die Fernsehrechte gesichert

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare