Werder Bremen trifft auf kasachischen Meister

+
Die Europa League ist Nachfolger des UEFA-Cups.

Ein weiter Weg erwartet die Akteure von Werder Bremen in der Qualifikation zur neuen Europa League. Die Bremer treffen auf den kasachischen Vertreter FK Aktobe.

Die Mannen um Trainer Thomas Schaaf besitzen Heimrecht und empfangen die Kasachen am 20. August im Weser-Stadion. Das Rückspiel ist dann am 27. August. Aktobe ist amtierender Meister und Pokalsieger in Kasachstan.

Die Neuzugänge von Werder Bremen

Neuzugänge Werder Bremen

Hertha BSC Berlin reist unterdessen nach Dänemark. Als Gegner wurde Bröndby IF ausgelost. Der Hamburger SV bekommt es mit einem französischen Zweitligisten zu tun. Mit EA Gunigamp wartet dabei der amtierende französische Pokalsieger auf den HSV.

Die Sieger ders Duelle qualifizieren sich für die Gruppenphase in der Europa League, dem Nachfolger des Uefa-Cups. Erstmals wird in zwölf Gruppen mit vier Teams gespielt. Die Spiele werden zentral vermarktet, Sat.1 hat sich die Fernsehrechte gesichert

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Premiere auf neuem Hybridrasen

Premiere auf neuem Hybridrasen

Nach Autounfall: Max Kruse meldet sich zu Wort - Ansage von Baumann

Nach Autounfall: Max Kruse meldet sich zu Wort - Ansage von Baumann

„Auf dem Spinning-Rad im Kraftraum einfacher“

„Auf dem Spinning-Rad im Kraftraum einfacher“

Kommentare