Etwas zu spät für Wiedwald

Etwas zu spät für Wiedwald

+
Felix Wiedwald

Frankfurt - Ein bisschen kurios ist das schon: Torwart Kevin Trapp hat nun doch seinen im Sommer auslaufenden Vertrag mit Eintracht Frankfurt bis 2019 verlängert. Hätte er das schon vor drei Wochen getan, dann wäre Felix Wiedwald wohl jetzt in Bremen.

Werder hatte sich mit dem Ersatzkeeper schon auf einen Wechsel geeinigt, doch die Eintracht stimmte nicht zu – aus Sorge, im Sommer ohne Torwart dazustehen. Nun bleibt Trapp, und Wiedwald dürfte im Sommer gehen, wenn sein Vertrag ausläuft. Mit hoher Wahrscheinlichkeit nach Bremen. So etwas hatte Thomas Eichin bereits angedeutet, gestern wollte sich der Sportchef zu dem Thema nicht äußern.

kni

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Kommentare