1. Startseite
  2. Werder

Werder-Aufstiegskrimi: Von Helden und Versagern - ein Kommentar

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Björn Knips

Kommentare

Schafft Erfolgstrainer Ole Werner auch den letzten Schritt und steigt mit Werder Bremen in die Bundesliga auf?
Schafft Erfolgstrainer Ole Werner auch den letzten Schritt und steigt mit Werder Bremen in die Bundesliga auf? © gumzmedia

Bremen - Ein Kommentar von Björn Knips. Wer am Sonntag im Stadion oder vor dem TV-Gerät sitzt, um den SV Werder Bremen aufsteigen zu sehen, der sollte dabei unbedingt ein Datum im Kopf haben: den 27. November 2021, als die Bremer in Kiel verloren. Das bedeutete nach dem 15. Spieltag Rang zehn in der Tabelle mit acht Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz (Regensburg), neun auf Rang zwei (Darmstadt) und zwölf auf den Tabellenführer (St. Pauli). Von den drei Teams kann übrigens nur noch Darmstadt aufsteigen – und benötigt dafür als Vierter auch noch Schützenhilfe. So verrückt ist diese 2. Liga.

Werder Bremen lag nach dem Impfpass-Betrug von Coach Markus Anfang und einer turbulenten Woche mit gleich zwei Interimstrainern am Boden. Doch Sportchef Frank Baumann präsentierte gerade noch rechtzeitig die passende Lösung. Ole Werner half allen wieder hoch. Es ist erstaunlich, mit welcher Ruhe und Klarheit der erst 34-Jährige diese schwierige Situation bei einem nicht nur sportlich schwer angeschlagenen Traditionsverein gemeistert hat.

Happy End mit Aufstieg? Für Werder Bremen gibt es endlich mal wieder was zu gewinnen

Aber das war nicht allein sein Verdienst. Auch die Spieler, allen voran die erfahrenen, übernahmen Verantwortung, stellten ihr Ego zurück und hauten sich voll rein. Es entstand genau die Einheit, die es braucht, um erfolgreich zu sein. Rückschläge wurden weggesteckt. In den 18 Spielen unter Werner holte Werder 40 Punkte, verlor nur zwei Partien, gewann aber stolze zwölf.

Ein Pünktchen fehlt noch zum Happy End. Natürlich wäre ein Scheitern so kurz vor dem Ziel ganz, ganz bitter, aber mögliche Werder-Aufstiegshelden würden dann nicht automatisch zu Versagern. Deshalb sollte jeder am Sonntag diesen grün-weißen Tag genießen, nicht nörgeln, sondern anfeuern – denn es gibt für den SV Werder Bremen endlich mal wieder was zu gewinnen. (kni) Verfolgt das Aufstiegsfinale des SV Werder Bremen gegen Jahn Regensburg im Live-Ticker der DeichStube!

Auch interessant

Kommentare