Sportchef Baumann gibt Klarheit

Erst nach Klassenerhalt wird mit Werder-Coach Nouri verhandelt

Alexander Nouri
+
Alexander Nouri

Bremen - In der Trainerfrage hat Werder-Sportchef Frank Baumann nun für Klarheit gesorgt – und das bedeutet: Alexander Nouri muss sich in Sachen Verlängerung seines am Saisonende auslaufenden Vertrags noch lange gedulden.

„Wenn wir den Klassenerhalt geschafft haben, setzen wir uns zusammen“, sagte Baumann am Mittwoch auf der Pressekonferenz vor dem Leverkusen-Spiel (Freitag, 20.30 Uhr). Am Dienstag hatte es ein Gespräch gegeben, bei dem dieser Fahrplan beschlossen wurde. „Gemeinsam“, wie Nouri betonte: „Ich kann mich mit der Entscheidung identifizieren.“

Der Coach ging sogar noch einen Schritt weiter und behauptete: „Es hilft mir, dass ich damit nicht mehr in jedem Interview auf dieses Thema angesprochen werde. Diese Energie kann ich nun in die Mannschaft stecken.“ Ob der Klassenerhalt auch automatisch eine Verlängerung des Kontrakts bedeutet, ließ Baumann offen. Der Ex-Profi meinte lediglich: „Ich hoffe, wir schaffen es früh. Dann haben wir genug Muße, uns darüber zu unterhalten.“ kni

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Werder-Transfers und Gerüchte im Ticker: Wer kommt, wer geht?

Werder-Transfers und Gerüchte im Ticker: Wer kommt, wer geht?

Werder-Transfers und Gerüchte im Ticker: Wer kommt, wer geht?
Transfer in Sicht: Wechselt Johannes Eggestein von Werder zu Royal Antwerpen?

Transfer in Sicht: Wechselt Johannes Eggestein von Werder zu Royal Antwerpen?

Transfer in Sicht: Wechselt Johannes Eggestein von Werder zu Royal Antwerpen?
Molde verpflichtet Nachfolger - Wechselt Fredrik Aursnes jetzt zum SV Werder?

Molde verpflichtet Nachfolger - Wechselt Fredrik Aursnes jetzt zum SV Werder?

Molde verpflichtet Nachfolger - Wechselt Fredrik Aursnes jetzt zum SV Werder?
Kampf ums Werder-Tor: Glücklicher Zetterer fürchtet Pavlenka nicht und dankt der Oma

Kampf ums Werder-Tor: Glücklicher Zetterer fürchtet Pavlenka nicht und dankt der Oma

Kampf ums Werder-Tor: Glücklicher Zetterer fürchtet Pavlenka nicht und dankt der Oma

Kommentare