Co-Trainer Florian Bruns

Der enge Vertraute

+
Florian Bruns leitet das Aufwärmprogramm.

Bremen - Alexander Nouri wurde nicht allein befördert, Co-Trainer Florian Bruns bleibt an seiner Seite. Aus gutem Grund, wie Nouri erklärt: „Es gehört zu meiner Überzeugung, dass wir als Team auftreten.

Florian ist ganz eng bei mir dabei – er ist ein Vertrauter.“ Und das nicht erst, seitdem Bruns an der Außenlinie steht. Schon als Spieler besaß der Ex-Profi des FC St. Pauli einen Sonderstatus. Vor einem Jahr beendete Bruns seine Karriere und wurde Nouris Co-Trainer. Wie gut sich die beiden 37-Jährigen verstehen, demonstrierten sie gestern vor dem Training, als sie ein wenig herumbalgten. 
kni

Mehr zum Thema:

Schnittvorlage: So löst man den Avocadokern

Schnittvorlage: So löst man den Avocadokern

Ja, richtig gesehen: Hier reitet eine 13-Jährige auf ihrer Kuh

Ja, richtig gesehen: Hier reitet eine 13-Jährige auf ihrer Kuh

Mit einer Stammzellspende Leben retten

Mit einer Stammzellspende Leben retten

Opel Insignia Grand Sport: Comeback in Geist des Kapitäns

Opel Insignia Grand Sport: Comeback in Geist des Kapitäns

Meistgelesene Artikel

Niklas Moisander will nach Europa

Niklas Moisander will nach Europa

Wenn bei Werder alles aufgeht...

Wenn bei Werder alles aufgeht...

U23: Negativserie hat Bestand

U23: Negativserie hat Bestand

Werder-Trio für U17-EM nominiert

Werder-Trio für U17-EM nominiert

Kommentare