Co-Trainer Florian Bruns

Der enge Vertraute

+
Florian Bruns leitet das Aufwärmprogramm.

Bremen - Alexander Nouri wurde nicht allein befördert, Co-Trainer Florian Bruns bleibt an seiner Seite. Aus gutem Grund, wie Nouri erklärt: „Es gehört zu meiner Überzeugung, dass wir als Team auftreten.

Florian ist ganz eng bei mir dabei – er ist ein Vertrauter.“ Und das nicht erst, seitdem Bruns an der Außenlinie steht. Schon als Spieler besaß der Ex-Profi des FC St. Pauli einen Sonderstatus. Vor einem Jahr beendete Bruns seine Karriere und wurde Nouris Co-Trainer. Wie gut sich die beiden 37-Jährigen verstehen, demonstrierten sie gestern vor dem Training, als sie ein wenig herumbalgten. 
kni

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Finale bei den Bremer Sixdays

Finale bei den Bremer Sixdays

Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb

Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb

Die bulgarische Küche mag's rustikal

Die bulgarische Küche mag's rustikal

Das machen Kinderzahnärzte anders

Das machen Kinderzahnärzte anders

Meistgelesene Artikel

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

Enttäuschung bei Hajrovic und Caldirola

Enttäuschung bei Hajrovic und Caldirola

Kruse gründet Rennstall

Kruse gründet Rennstall

Hubertus Hess-Grunewald über die DFL und Bayern München

Hubertus Hess-Grunewald über die DFL und Bayern München

Kommentare