Werder-Bremen - Elia beschenkt Hajrovic

Elia beschenkt Hajrovic

Ulm - Als sich Izet Hajrovic nach dem Elfmeterpfiff den Ball schnappte, da sah es so aus, als wollte ihm Eljero Elia das Spielgerät schnell wieder abnehmen. Um selber auszuführen. „Ich sollte schießen“, berichtete der Niederländer später von der klaren Anweisung des Trainers. Doch Elia widersprach, dass er Hajrovic stoppen wollte. Ganz im Gegenteil. „Ich hatte das Gefühl, dass er Selbstbewusstsein braucht“, berichtete Elia. Deshalb habe er dem Kollegen die Kugel gerne überlassen. Mit Erfolg: Hajrovic verwandelte ganz sicher – und hat damit gleich in seinem ersten Pflichtspiel für Werder einen Treffer auf seinem Konto. Sprechen wollte der Neuzugang von Galatasaray Istanbul darüber allerdings nicht, der 23-Jährige ließ in den Katakomben des Donaustadions die Bitte nach einem Interview unbeantwortet und flüchtete in die Kabine.

kni

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare