Werder-Einzelkritik

1 von 13
Raphael Wolf: Kein gravierender Fehler, aber Wolf war bei beiden Gegentreffern nicht so aktiv, wie er es sein könnte. Note 4
2 von 13
Marnon Busch: Ein durch und durch aufregendes Match für den 19-Jährigen, der überraschend den Vorzug vor Kapitän Clemens Fritz erhalten hatte. Erst der Ballverlust vor dem 0:1, dann der mutige Schuss zum 1:1, seinem ersten Bundesliga-Tor. Insgesamt war es ein Spiel mit Lichtblicken, aber auch mit Schatten. Busch wurde mehrfach überspielt. Note 4
3 von 13
Sebastian Prödl: Zurück in der Startelf nach überstandenem Magen-Darm-Infekt. Auch Prödl war beim zweiten Gegentor nicht gut positioniert. Schicker, aber etwas zu unplatzierter Drehschuss in der Schlussphase. Note 4
4 von 13
Assani Lukimya: Hatte seine einzige auffällige Szene, als er in großer Not vor Wolfsburgs Jung klärte (31.). Ansonsten ohne besonders positive oder negative Szenen, Gewann nur jeden zweiten Zweikampf. Note 4
5 von 13
Santiago Garcia: Offensivdrang? Diesmal nicht. Defensive Stabilität? Nur mit Abstrichen. Der Linksverteidiger hatte vor allem in Halbzeit zwei mit dem eingewechselten Vieirinha Probleme. Note 4
6 von 13
Cedrick Makiadi: Rückte für den zuvor schwachen Galvez in die Startelf. Hätte mittels eines energischen Sprints beinahe noch das 0:1 verhindert, kam aber doch einen Schritt zu spät. Alles in allem eine mittelmäßige Leistung. Note 4
7 von 13
Zlatko Junuzovic: Fiel in Halbzeit eins nur auf, weil er gegen Luiz Gustavo auf der Linie rettete. Nach der Pause besser im Spiel, aber letztlich ohne durchschlagende Aktionen. Note 4
8 von 13
Fin Bartels: Ein paar kluge Bälle, dazu die Vorlage zum 1:1 – Bartels war in Halbzeit eins Bremens Bester. Doch je länger die Partie dauerte desto weniger war von ihm zu sehen. Note 3,5

Der SV Werder Bremen hat am sechsten Spieltag 1:2 in Wolfsburg verloren. Die Kicker der Grün-Weißen in der Einzelkritik:

Das könnte Sie auch interessieren

Schützenfest in Twistringen am Montag

Mit einem tollen Schützenkommers und vielen schönen und emotionalen Momenten endete am Montag das dreitägige Spektakel in Twistringen. Die Stadt war …
Schützenfest in Twistringen am Montag

Schützenfest in Twistringen am Sonntag

Bei Kaiserwetter feierten die Twistringer ihren zweiten Schützenfesttag. König Dieter Kathmann, Königin Michaela Borchers sowie Jungschützenkönig …
Schützenfest in Twistringen am Sonntag

Premiere bei der Freilichtbühne in Holtebüttel

Auf der Freilichtbühne Holtebüttel wurde am Sonnabend nach Abzug des Regens Premiere gefeiert und die Zuschauer hatten richtig viel Spaß. Die …
Premiere bei der Freilichtbühne in Holtebüttel

Schützenfest in Twistringen am Montag

Am Montag ging es auf dem Twistringer Schützenfest um 10.45 Uhr mit dem Festkommers weiter. Am Nachmittag wurde der neue König Ralf Siemers in der …
Schützenfest in Twistringen am Montag

Meistgelesene Artikel

Werder-Sportchef Baumann: „Theo wird spielen“

Werder-Sportchef Baumann: „Theo wird spielen“

Werder-Talent Barry wechselt nach Uerdingen

Werder-Talent Barry wechselt nach Uerdingen

Elf Verliehene sollt ihr sein! Deshalb boomt bei Werder Bremen das Leihgeschäft

Elf Verliehene sollt ihr sein! Deshalb boomt bei Werder Bremen das Leihgeschäft

Stammplatz? Johannes Eggesteins bescheidene Hoffnung

Stammplatz? Johannes Eggesteins bescheidene Hoffnung

Kommentare