Pavlenka meldet sich zurück, Drobny k.o.

Einer da, einer kommt, einer verletzt: Trubel im Werder-Tor

Das Dreigestirn am Montagnachmittag: Torwart-Trainer Christian Vander (li.) mit Tobias Duffner und Jiri Pavlenka (re.).
+
Das Dreigestirn am Montagnachmittag: Torwart-Trainer Christian Vander (li.) mit Tobias Duffner und Jiri Pavlenka (re.).

Bremen - Die Nummer eins ist zurück im Training, die Nummer zwei ist offenbar schon im Anflug auf Bremen und die Nummer vier ist jetzt erstmal verletzt – es lässt sich sagen, dass sich bei Werder Bremen am Montag eine gewisse Torwart-Rotation in Bewegung gesetzt hat. Allerdings ist diese nicht vollständig nach dem Geschmack des Clubs.

Das Wichtigste zuerst: Stammkeeper Jiri Pavlenka ist heile und gesund wieder in Bremen eingetroffen. Wegen seiner Länderspieleinsätze für Tschechien nach dem Ende der vergangenen Saison durfte er noch ein paar Tage länger Urlaub genießen. Nachdem er am Sonntag den ersten Teil seiner Leistungstests absolviert hatte, stand der 26-Jährige Montagnachmittag das erste Mal wieder auf dem Trainingsplatz. Gut gelaunt präsentierte sich „Pavlas“ und schnappte sich die ersten Bälle.

Ganz passend eigentlich, dass er sich zurückmeldete, denn bei Werder hatte sich nur kurz zuvor ein kleines Torwart-Problem aufgetan. Routinier Jaroslav Drobny hatte sich während der Vormittagseinheit verletzt. Vermutlich ist es ein Muskelfaserriss in der linken Wade, der den 38-Jährigen wohl auch zum Verzicht auf das Trainingslager im Zillertal zwingt. Passiert war das Malheur beim Trainingsspiel, als Drobny einen Eckball abgefangen hatte, danach aber am Boden blieb. Per Golf-Cart wurde er zur Kabine gefahren.

Mit dick bandagierter Wade lässt sich Jaroslav Drobny von Physiotherapeut Uwe Schellhammer ins Golf-Cart helfen

Dumm gelaufen für den Mann, den Trainer Florian Kohfeldt fest für die Trainingsformen im Zillertal eingeplant hatte. Möglich, dass nun Tobias Duffner (34), der Back-up-Torwart der U23, in Österreich Drobnys Part übernimmt. Montagnachmittag stand Duffner jedenfalls schon mit den Profis auf dem Platz.

Möglich aber auch, dass ein völlig neuer Name auf der Torhüterliste für das Trainingslager auftaucht. Denn der gesuchte Pavlenka-Ersatz ist scheinbar schon gefunden. Aber noch nicht verpflichtet. Werder-Sportchef Frank Baumann erklärte am Montag: „Wenn alles gut läuft, können wir am Ende der Woche etwas vermelden.“

Wer wird Werders neue Nummer zwei?

Wer es sein könnte? Die Spekulationen reichen von Lars Unnerstall (27/VVV Venlo) über Heinz Lindner (27/Grasshopper Zürich) bis Joel Pereira (22/Manchester United). Klar ist, dass Werder einen Schlussmann braucht, der Jiri Pavlenka im Notfall vertreten und im Idealfall perspektivisch sogar als Nummer eins beerben könnte.

Für Luca Plogmann käme diese Rolle jetzt und in einem Jahr vermutlich noch zu früh. Mit gerade einmal 18 Jahren darf er zwar schon das Tor der U23 in der Regionalliga hüten, doch die Bundesliga ist noch ein Stück weit weg für die aktuelle Bremer Nummer drei im Tor. Die jedoch beim Blitzturnier heute vor erwarteten 3.000 Zuschauern in Bremerhaven in den Blickpunkt rücken könnte – es sei denn, Pavlenka legt nach nur einer Trainingseinheit auf dem Platz einen Kaltstart im Werder-Tor hin.

Schon gelesen?

Blitzturnier mit Premieren-Gewitter: Werder zeigt seine neuen Stars

Nachschlag für Jannik Vestergaard?

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Kahn-Streit als Auslöser für Herzogs Werder-Rückkehr: „Dir gehört eine aufs Maul”

Kahn-Streit als Auslöser für Herzogs Werder-Rückkehr: „Dir gehört eine aufs Maul”

Kahn-Streit als Auslöser für Herzogs Werder-Rückkehr: „Dir gehört eine aufs Maul”
Werder-Aufstellung gegen den SC Paderborn: Mbom für Agu in der Startelf?

Werder-Aufstellung gegen den SC Paderborn: Mbom für Agu in der Startelf?

Werder-Aufstellung gegen den SC Paderborn: Mbom für Agu in der Startelf?
Kein Winter-Wechsel: SV Werder Bremen hofft auf Sommer-Transfer von Pascal Groß

Kein Winter-Wechsel: SV Werder Bremen hofft auf Sommer-Transfer von Pascal Groß

Kein Winter-Wechsel: SV Werder Bremen hofft auf Sommer-Transfer von Pascal Groß
Bremer Weserstadion GmbH hat einen neuen Geschäftsführer: Bald mehr Events statt nur Werder-Fußball?

Bremer Weserstadion GmbH hat einen neuen Geschäftsführer: Bald mehr Events statt nur Werder-Fußball?

Bremer Weserstadion GmbH hat einen neuen Geschäftsführer: Bald mehr Events statt nur Werder-Fußball?

Kommentare