Baumann widerspricht Meldungen und Gerüchten aus England

Eine Chance auf Mertesacker?

+
Per Mertesacker vom FC Arsenal spielte von 2006 bis 2011 für den SV Werder.

Bremen - Zwei Meldungen aus England haben das Potenzial, Bremen in Aufregung zu versetzen. Laut „Times“ hat der SV Werder plötzlich die Chance, Per Mertesacker für ein halbes Jahr auszuleihen. Und laut „Mirror“ ist Fulham-Coach Slavisa Jokanovic angeblich für die neue Saison ein Kandidat auf die Besetzung des Trainerpostens bei den Grün-Weißen.

Was bedeuten würde, dass Werder nicht langfristig mit Alexander Nouri plant. Doch die eine wie die andere Meldung ist laut Sportchef Frank Baumann keinen ernsthaften Gedanken wert. Zuerst das Trainergerücht: Den Namen Slavisa Jokanovic habe er „noch nie gehört“, meint Baumann: „Ich kenne ihn überhaupt nicht.“ Und um allen anderen Interpretationen vorzubeugen, stellt der Bremer Geschäftsführer klar: „Wir sind nicht auf Trainersuche.“ Alexander Nouri, dessen aktueller Vertrag am Saisonende ausläuft, kann sich also sicher fühlen.

Keine Trainersuche – und auch keine Spielersuche. Denn obwohl der FC Arsenal Per Mertesacker (32) nach auskuriertem Knorpelschaden angeblich bis zum Saisonende nach Deutschland verleihen will, damit er sich dort für einen neuen Vertrag bei den „Gunners“ empfiehlt, führt die Spur nicht nach Bremen. Das beteuert Baumann mit Nachdruck: „Es bleibt dabei: Wir wollen in diesem Winter keinen Spieler mehr verpflichten.“

Im Herbst hatte Baumann sich noch positiv über eine Mertesacker-Rückkehr zu Werder geäußert. Zitat: „Ich könnte mir Per gut bei Werder vorstellen.“ Doch das war wohl eher allgemein gemeint gewesen. Von einer tatsächlichen Chance, den ehemaligen Bremer Mitspieler an die Weser zurückzuholen, wisse er nichts, so Baumann: „Selbst wenn es die gibt: Wir wollen keinen Spieler mehr holen.“
csa

Das könnte Sie auch interessieren

Scheibenschießen Nienburg: Gute Stimmung beim Ausmarsch

Scheibenschießen Nienburg: Gute Stimmung beim Ausmarsch

Abi-Entlassung am Gymnasium Hoya

Abi-Entlassung am Gymnasium Hoya

CHP-Kandidat Ince erkennt Erdogan-Sieg bei Türkei-Wahl an

CHP-Kandidat Ince erkennt Erdogan-Sieg bei Türkei-Wahl an

Kreisfeuerwehrtag des Heidekreises in Brochdorf

Kreisfeuerwehrtag des Heidekreises in Brochdorf

Meistgelesene Artikel

Gerüchte-Ticker: Bauer auf Leihbasis nach Düsseldorf?

Gerüchte-Ticker: Bauer auf Leihbasis nach Düsseldorf?

Bode über den Stadionnamen: „Es geht nicht nur ums Geld“

Bode über den Stadionnamen: „Es geht nicht nur ums Geld“

Ein schwieriges Kommen und Gehen: So verändert Werder seinen Kader

Ein schwieriges Kommen und Gehen: So verändert Werder seinen Kader

Johannsson nach Griechenland?

Johannsson nach Griechenland?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.