Werder-Bremen - Eichin versteht Selke

Eichin versteht Selke

Bremen - Nein, das war kein schönes letztes Heimspiel für Davie Selke: Bei seiner Verabschiedung vor der Partie gegen Mönchengladbach musste der künftige Leipziger zahlreiche Pfiffe einstecken. Abneigung und Zustimmung hielten sich lautstärkemäßig die Waage. In der 46. Minute hätten ihm dann ganz gewiss alle Bremer zugejubelt, doch Selkes Riesenchance vereitelte Gladbachs Keeper Yann Sommer mit einem Wahnsinnsreflex.

Sportchef Thomas Eichin wollte dem 20-Jährigen für das verpasste 1:0 keinen Vorwurf machen: „Dafür hat er uns letztes Mal beim 1:0 gegen Frankfurt mit seinem Tor gerettet.“ Der Ex-Profi gab Selke sogar noch mehr Rückendeckung – und zwar beim heiklen Thema WM-Verzicht. Selke reist nicht mit der U20 nach Neuseeland, dabei war sein Stern ein Jahr zuvor ausgerechnet bei der U19-EM aufgegangen. „Man muss bei der Belastung der Jungs schon ein bisschen aufpassen“, meinte Eichin. Wie Selke darüber denkt, ist offen, er spricht nicht mit Zeitungsjournalisten.

kni

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Unbequem in Unterzahl

Unbequem in Unterzahl

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Kommentare