Werder-Bremen - Eichin sagt doch „Robin Dutt“

Eichin sagt doch „Robin Dutt“

+
Robin Dutt und Thomas Eichin.

Bremen - Nun hat es Thomas Eichin doch noch getan – und bei der Beantwortung der Trainerfrage den Namen Robin Dutt in den Mund genommen. „Robin Dutt hat meine hundertprozentige Unterstützung“, sagte der Werder-Sportchef im „Sportclub“ des NDR: „Wir glauben nach wie vor, dass er der richtige Mann für uns ist.“

Nach dem enttäuschenden 1:1 gegen Freiburg und dem Sturz ans Tabellenende hatte Eichin noch betont: „Ich beantworte keine Fragen zum Trainer.“ Indirekt hatte er dem Coach dennoch Rückendeckung gegeben. Dass er nun auch direkt antwortete, begründete Eichin damit, dass es Irritationen wegen seiner Aussagen gegeben habe. kni

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Meistgelesene Artikel

Sensation geschafft! Augustinsson fährt zur WM

Sensation geschafft! Augustinsson fährt zur WM

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Kommentare