Eggestein trifft bei U17-EM

Burgas - Zwei Werder-Talente schießen die deutsche U17-Auswahl bei der EM in Bulgarien in Richtung Viertelfinale. Nachdem im Auftaktspiel gegen Belgien Niklas Stark den 2:0-Endstand markiert hatte, war es im zweiten Gruppenspiel gegen Slowenien Johannes Eggestein (jüngerer Bruder von Maximilian Eggestein), der das DFB-Team am Samstag zum Sieg schoss.

Per Hacke traf er nach einer Ecke zum entscheidenden 1:0. Die beiden Bremer stehen nun schon mit eineinhalb Beinen in der nächsten Runde. Zum Abschluss der Gruppenphase reicht morgen gegen Tschechien schon ein Unentschieden für den Gruppensieg. Bei einer Niederlage mit drei Toren Unterschied droht aber das Aus.

csa

Mehr zum Thema:

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Werder erhöht Dauerkarten-Preise

Werder erhöht Dauerkarten-Preise

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

Casteels ein heißer Kandidat

Casteels ein heißer Kandidat

Kommentare