Eichin: „Wir werden das analysieren“

Doch noch ein neuer Torwart?

+
Thomas Eichin

Bremen - Seinen Wunsch hat Viktor Skripnik klar geäußert. Nach der erneuten Verletzung von Ersatzkeeper Raphael Wolf hätte der Werder-Coach gerne einen neuen Torwart. Einen mit Erfahrung – und möglichst sofort.

Eigentlich hatte er sich aber bereits damit abgefunden, dass vor der nächsten Öffnung des Transferfensters im Winter nichts mehr passiert. Nun geht vielleicht doch noch etwas, wie Sportchef Thomas Eichin gestern durchklingen ließ. „Wir haben eine neue Situation, werden sie analysieren und mit dem Trainerteam in aller Ruhe besprechen.“

Das heißt: Womöglich nimmt Werder kurzfristig einen Routinier unter Vertrag, der zuletzt ohne Job war – das ist aktuell möglich. Gespräche gab es bisher noch nicht. Als potenzieller Kandidat taucht aber natürlich sofort Timo Hildebrand auf. Der 36-Jährige hat seit seinem Abschied bei Eintracht Frankfurt im Januar keinen Club mehr. Und er hat Erfahrung als Aushilfskraft. Beim FC Schalke 04 und in Frankfurt sprang der vereinslose Ex-Nationalkeeper ein, weil die Clubs wegen Verletzungen ein Torwartproblem hatten. Dass Hildebrand sofort helfen könnte, darf jedoch bezweifelt werden. Er wurde kürzlich an der Hüfte operiert und befindet sich am Ende seiner Rehaphase. Auf dem Markt ist unter anderem auch der ein Jahr ältere Heinz Müller (bis 2014 bei Mainz 05). Florian Fromlowitz (29) dagegen hat vor einer Woche beim Südwest-Regionalligisten FC Homburg angeheuert.

Dass Werder überhaupt über einen neuen Schlussmann nachdenken muss, liegt an Wolf. Der 27-Jährige hat wieder Probleme an seiner Hüfte und fällt voraussichtlich sechs bis acht Wochen aus – mindestens. Als Nummer zwei hinter Stammkeeper Felix Wiedwald fungiert Michael Zetterer (20), der jedoch noch kein einziges Bundesliga-Spiel bestritten hat. Insgesamt ist diese Konstellation nicht optimal.

mr

Mehr zum Thema:

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Vorteil für Zetterer in der Torwartfrage?

Vorteil für Zetterer in der Torwartfrage?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Teuer war oft auch schwierig

Teuer war oft auch schwierig

Kommentare