Bilder von der Einheit am Donnerstag

Djilobodji steigt ins Werder-Training ein

Neuzugang Papy Djilobodji trainierte am Donnerstag erstmals mit den Grün-Weißen.
1 von 46
Neuzugang Papy Djilobodji trainierte am Donnerstag erstmals mit den Grün-Weißen.
Neuzugang Papy Djilobodji trainierte am Donnerstag erstmals mit den Grün-Weißen.
2 von 46
Neuzugang Papy Djilobodji trainierte am Donnerstag erstmals mit den Grün-Weißen.
Neuzugang Papy Djilobodji trainierte am Donnerstag erstmals mit den Grün-Weißen.
3 von 46
Neuzugang Papy Djilobodji trainierte am Donnerstag erstmals mit den Grün-Weißen.
Neuzugang Papy Djilobodji trainierte am Donnerstag erstmals mit den Grün-Weißen.
4 von 46
Neuzugang Papy Djilobodji trainierte am Donnerstag erstmals mit den Grün-Weißen.
Neuzugang Papy Djilobodji trainierte am Donnerstag erstmals mit den Grün-Weißen.
5 von 46
Neuzugang Papy Djilobodji trainierte am Donnerstag erstmals mit den Grün-Weißen.
Neuzugang Papy Djilobodji trainierte am Donnerstag erstmals mit den Grün-Weißen.
6 von 46
Neuzugang Papy Djilobodji trainierte am Donnerstag erstmals mit den Grün-Weißen.
Neuzugang Papy Djilobodji trainierte am Donnerstag erstmals mit den Grün-Weißen.
7 von 46
Neuzugang Papy Djilobodji trainierte am Donnerstag erstmals mit den Grün-Weißen.
Neuzugang Papy Djilobodji trainierte am Donnerstag erstmals mit den Grün-Weißen.
8 von 46
Neuzugang Papy Djilobodji trainierte am Donnerstag erstmals mit den Grün-Weißen.

Bei Werder Bremen läuft die Vorbereitung auf den Rückrundenstart auf Hochtouren. Auch Neuzugang Papy Djilobodji trainierte am Donnerstag erstmals mit den Grün-Weißen.

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer

Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer

Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer
Nicht verlieren reicht nicht: Unmut und frische Unzufriedenheit nach Werders Remis in Sandhausen

Nicht verlieren reicht nicht: Unmut und frische Unzufriedenheit nach Werders Remis in Sandhausen

Nicht verlieren reicht nicht: Unmut und frische Unzufriedenheit nach Werders Remis in Sandhausen
„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen

„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen

„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen
Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kommentare