Personalupdate vor DFB-Pokal-Halbfinale

Kruse wackelt weiter, Optimismus bei Bargfrede

+
Max Kruse am Dienstagmorgen auf dem Weg ins Bremer Weserstadion.

Bremen – Es ist ein doppelter Kampf gegen die Zeit. Und ob Kapitän Max Kruse und Dauersorgenkind Philipp Bargfrede ihn gewinnen werden, um im DFB-Pokal-Halbfinale am Mittwoch gegen den FC Bayern München auflaufen zu können, entscheidet sich wohl erst sehr kurzfristig.

„Bei Max kann ich es noch nicht sagen“, erklärte Werder-Coach Florian Kohfeldt am Dienstag auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Kruse wird am Nachmittag nicht trainieren, erst am Mittwochvormittag erfolgt der Härtetest. Kohfeldt: „Es ist schon ein erheblicher Bluterguss, da geht es um die reine Funktionalität, ob Max laufen, springen, schießen kann. Schmerzen würde er aushalten.“ Kruse hatte die Prellung am Samstag beim 0:1 im Bundesliga-Spiel bei den Bayern davongetragen. „Wir sind zwar optimistisch, dass es klappt. Max wird auch alle Möglichkeiten ausreizen, Aber es wird knapp“, so Kohfeldt.

Schon gelesen? So viel Geld kassiert Werder beim Finaleinzug

Nuri Sahin gegen den FC Bayern gesperrt

Bargfrede laboriert seit Wochen an nicht näher benannten Oberschenkelproblemen. Zwar hatte er am Samstag zum ersten Mal wieder auf der Bank gesessen, doch ein Startelf-Einsatz sei nicht sicher, so Kohfeldt: „Das wird sich ein Stück weit im Abschlusstraining entscheiden.“

Schon gelesen? Der Werder-Plan: Mit der Kraft der Fans ins Finale

Dass Bargfrede zur Verfügung steht, ist besonders wichtig, weil Nuri Sahin, die Alternative auf der Position im defensiven Mittelfeld, wegen einer Gelb-Rot-Sperre fehlt. Kohfeldt hat Bargfrede deshalb gezielt auf das Halbfinale hinführen wollen. Ihn nun nach der längeren Pause direkt wieder in die Startelf zu stellen, mag problematisch erscheinen, sei aber gerade bei Bargfrede ein kalkulierbares Risiko: „Bargi hat schon oft gezeigt, dass er beim Comeback sofort wieder voll da ist. Und er kennt solche Spiele.“

Im Gegensatz zum Punktspiel am Samstag wird den Bremern im Pokal-Highlight auch Johannes Eggestein wieder zur Verfügung stehen. Der Offensivmann hat seine Oberschenkelprobleme auskuriert.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kovac mit Bayern Double-Sieger - Leipzig verliert Premiere

Kovac mit Bayern Double-Sieger - Leipzig verliert Premiere

Theater im Gymnasium am Wall

Theater im Gymnasium am Wall

Vissel-Freitag

Vissel-Freitag

Reckless Roses in Bassum-Osterbinde

Reckless Roses in Bassum-Osterbinde

Meistgelesene Artikel

Bremer Blitztor beim 4:1 in Papenburg

Bremer Blitztor beim 4:1 in Papenburg

Deich-Daten: Wirbelwind Rashica der MIP - Möhwalds Werte überzeugen

Deich-Daten: Wirbelwind Rashica der MIP - Möhwalds Werte überzeugen

Doppel-Job: Borowski macht seinen Fußball-Lehrer

Doppel-Job: Borowski macht seinen Fußball-Lehrer

Die Eggesteins und die EM: Viel Vorfreude - auch auf ein Finale gegen Friedl

Die Eggesteins und die EM: Viel Vorfreude - auch auf ein Finale gegen Friedl

Kommentare