Dauerkarten werden teurer

+
Weserstadion

Bremen - Werder erhöht seine Dauerkarten-Preise: Die neuen Saisontickets kosten im Schnitt rund fünf Prozent mehr. Club-Boss Klaus Filbry begründete das mit Mehrausgaben bei den Heimspielen und nannte als Beispiel die Einführung des Mindestlohns für die Beschäftigten der Dienstleister im Weserstadion. Ab Ende Mai haben die jetzigen Dauerkarten-Besitzer das Vorkaufsrecht zur Verlängerung. Das Angebot bleibt auf 25000 Tickets begrenzt.

ck

Mehr zum Thema:

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Klaus Filbry soll Werder-Boss bleiben

Klaus Filbry soll Werder-Boss bleiben

Kommentare