Werder-Bremen - 3:0 – und dann kommt Hajrovic

3:0 – und dann kommt Hajrovic

+
Izet Hajrovic

Bremen - Bei Werder hat Izet Hajrovic noch nicht gezündet – und auch in der bosnischen Nationalmannschaft konnte er gestern nicht glänzen.

Beim 3:0 im Testspiel gegen Liechtenstein wurde der 23-Jährige zur zweiten Halbzeit eingewechselt. Da waren aber schon alle Tore gefallen: durch Stuttgarts Vedad Ibisevic (2) und Edin Dzeko (Manchester City). mr

Mehr zum Thema:

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kommentare