Coronavirus-Pandemie

Ergebnisse der zweiten Testreihe liegen vor: Weiter kein Coronavirus-Fall bei Werder Bremen

Gute Nachrichten für Milos Veljkovic und Co.: Bei Werder Bremen sind die Coronavirus-Tests auch im zweiten Durchgang alle negativ ausgefallen.
+
Gute Nachrichten für Milos Veljkovic und Co.: Bei Werder Bremen sind die Coronavirus-Tests auch im zweiten Durchgang alle negativ ausgefallen.

Beim SV Werder Bremen sind auch die zweiten Covid-19-Tests ausschließlich negativ. Das haben die Laborergebnisse der am Sonntag durchgeführten Coronavirus-Tests ergeben, wie der Bundesligist am Dienstag mitteilte.

Heißt: Keine Spieler, keine Trainer und keine Betreuer aus dem engsten Kreis des SV Werder Bremen sind mit Covid-19 infiziert. Die Tests sind Teil des Hygiene-Konzepts der Deutschen Fußball-Liga (DFL) und ein wichtiger Bestandteil des Planes, wenn die Bundesliga den Spielbetrieb wieder aufnehmen will. 

Gute Nachrichten also, verwunderlich ist aber, dass Werder Bremen die Ergebnisse entgegen des Maulkorbes der DFL veröffentlicht hat. Die Kommunikation, so heißt es von der DFL , werde zentral gesteuert. In einer Mail an die Vereine ordnete DFL-Direktor Ansgar Schwenken an, dass „von eigenen Verlautbarungen abzusehen“ sei. (tst)

Letzte Meldung vom 2. Mai 2020:

Test-Ergebnisse liegen vor: Kein Coronavirus-Fall beim SV Werder Bremen

Diese Negativ-Meldungen sind durchweg positiv: Nach den Coronavirus-Tests von Spielern und Mitarbeitern am Donnerstag kann Werder Bremen vollständige Entwarnung geben.

Die Laborergebnisse „zeigen, dass alle Ergebnisse der getesteten Personen negativ waren“, teilte Werder Bremen am Samstag mit. Heißt: Kein Spieler, kein Trainer und kein Betreuer aus dem engsten Kreis sind mit Covid-19 infiziert.

Bei Werder Bremen dürfte damit mit Sicherheit einige Anspannung abfallen. Bei der Bundesliga-Konkurrenz hatte es zuletzt auch andere Ergebnisse gegeben. Beim 1. FC Köln sind zwei Spieler und ein Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die drei Personen, die laut Vereinsmitteilung „alle symptomfrei“ seien, wurden in häusliche Quarantäne geschickt, das Training beim Club geht derweil wie geplant am Montag weiter.

Werder Bremen: Zweiter Coronavirus-Test am Sonntag

Die Tests bei Werder Bremen wurden von der Paracelsus-Klinik durchgeführt, die Proben anschließend in einem Bremer Labor analysiert. Knapp 30 Spieler, das Trainerteam und der medizinische Betreuerstab ließen sich testen. Die Geschäftsführung, Medienabteilung und andere Mitarbeiter, die nicht in direktem Kontakt zu den Spielern stehen, wurden nicht gecheckt.

Ein zweiter Test für Spieler und das direkte Umfeld steht laut Werder Bremen am Sonntag an. Die Tests sind Teil des Hygiene-Konzepts der Deutschen Fußball-Liga (DFL) und ein wichtiger Bestandteil des Planes, wenn die Bundesliga den Spielbetrieb wieder aufnehmen will. (han)

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Absolut genial: Was Sie mit Salz alles reinigen können

Absolut genial: Was Sie mit Salz alles reinigen können

Diese Wasch-Tipps von Oma haben ausgedient

Diese Wasch-Tipps von Oma haben ausgedient

„God of War: Ragnarok“, „Halo: Infinite“, „Far Cry 6“ & Co.: Das sind die Game-Highlights 2021

„God of War: Ragnarok“, „Halo: Infinite“, „Far Cry 6“ & Co.: Das sind die Game-Highlights 2021

Meistgelesene Artikel

Ausrufezeichen im Abstiegskampf: Werder Bremen bezwingt Eintracht Frankfurt

Ausrufezeichen im Abstiegskampf: Werder Bremen bezwingt Eintracht Frankfurt

Ausrufezeichen im Abstiegskampf: Werder Bremen bezwingt Eintracht Frankfurt
Werder in Noten gegen Frankfurt: Rashica der Schlüsselspieler

Werder in Noten gegen Frankfurt: Rashica der Schlüsselspieler

Werder in Noten gegen Frankfurt: Rashica der Schlüsselspieler
„Man muss auch mit Anstand verlieren können“: Schon wieder dicker Zoff zwischen Werder und Frankfurt

„Man muss auch mit Anstand verlieren können“: Schon wieder dicker Zoff zwischen Werder und Frankfurt

„Man muss auch mit Anstand verlieren können“: Schon wieder dicker Zoff zwischen Werder und Frankfurt
Kohfeldt: „Wir waren heute über dem Limit“ - die Stimmen zum Werder-Sieg gegen Frankfurt

Kohfeldt: „Wir waren heute über dem Limit“ - die Stimmen zum Werder-Sieg gegen Frankfurt

Kohfeldt: „Wir waren heute über dem Limit“ - die Stimmen zum Werder-Sieg gegen Frankfurt

Kommentare