Bundesliga in der Coronavirus-Krise

Werder-Sportchef Baumann wünscht sich Solidarität und hofft auf Normalität im Herbst

Frank Baumann, Sportchef des SV Werder Bremen, hofft, dass die Coronavirus-Krise im Herbst 2020 überwunden ist und dann wieder weitgehend Normalität herrscht.
+
Frank Baumann, Sportchef des SV Werder Bremen, hofft, dass die Coronavirus-Krise im Herbst 2020 überwunden ist und dann wieder weitgehend Normalität herrscht.

Bremen - Nein, ein Prophet ist Frank Baumann freilich nicht. Doch der Sportchef des SV Werder Bremen wagte trotzdem einen Ausblick, wann und wie es weitergehen könnte. Dabei richtete der 44-Jährige nicht nur einen Appell an den Fußball, sondern an die Gesellschaft.

„Ich hoffe nicht nur für den Fußball, sondern auch für die Wirtschaft, dass wir im Herbst zur Normalität zurückkehren können“, sagte Frank Baumann in einem Interview mit dem Internet-TV des SV Werder Bremen: „Wir müssen versuchen, gemeinsam aus dieser schwierigen Situation herauszukommen. Das ist eine große Chance für die Gesellschaft, aber auch für den Fußball, wirklich Solidarität zu leben. Ich würde mir wünschen, dass wir insgesamt noch enger zusammenrücken.“

Coronavirus: Werder Bremen hofft auf Geisterspiele, um Saison beenden zu können

Die Empfehlung des Präsidiums der Deutschen Fußball-Liga (DFL), den Spielbetrieb bis mindestens zum 30. April ruhen zu lassen, begrüßte Baumann: „Die Gesundheit der Bevölkerung und die Stabilität des Gesundheitssystems stehen an oberster Stelle.“ Der Sportchef sagte aber auch: „Alle 36 Erst- und Zweitligisten haben das gemeinschaftliche Ziel ausgegeben, die Saison bis zum 30. Juni zu Ende spielen zu wollen.“

Ob das gelingen kann, „das ist schwer einzuschätzen“. Unabhängig davon müssten von den Clubs nun die Rahmenbedingungen dafür geschaffen werden. Deswegen wird gerade ausgelotet, wie Geisterspiele durchgeführt werden könnten. Eine Frage sei dabei ganz wichtig, so Baumann: „Wie können wir dabei unsere Spieler und auch die Bevölkerung schützen?“ (kni)

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Entscheidung offenbar gefallen: Werder-Legende Claudio Pizarro nach Profi-Karriere zurück zum FC Bayern München

Entscheidung offenbar gefallen: Werder-Legende Claudio Pizarro nach Profi-Karriere zurück zum FC Bayern München

Werder-Transfergerüchte-Ticker: Besiktas Istanbul an Michael Lang interessiert?

Werder-Transfergerüchte-Ticker: Besiktas Istanbul an Michael Lang interessiert?

Ex-Werder-Keeper Reck verlängert Vertrag beim SSV Jeddeloh II

Ex-Werder-Keeper Reck verlängert Vertrag beim SSV Jeddeloh II

Drei Jahre nach Drama im Test gegen Werder Bremen: Ajax Amsterdam kündigt Vertrag von hirnverletztem Abdelhak Nouri

Drei Jahre nach Drama im Test gegen Werder Bremen: Ajax Amsterdam kündigt Vertrag von hirnverletztem Abdelhak Nouri

Kommentare