Werder-Training am Dienstag

Kohfeldt gibt Grünes Licht für Pavlenka-Einsatz

+
Hat wieder gut lachen: Werder-Keeper Jiri Pavlenka kann gegen den FC Bayern auflaufen.

Bremen - Gute Nachrichten von Werder vor den beiden Duellen mit Rekordmeister Bayern München: Torhüter Jiri Pavlenka kann spielen. Für einen Einsatz des Tschechen gab Trainer Florian Kohfeldt nach dem Training am Dienstag endgültig Grünes Licht. „Ich sehe bei ihm keine Probleme“, sagte Kohfeldt, „Pavlas läuft in der Kabine schon wieder rund und saß auch schon auf dem Fahrrad.“

Während des ersten Mannschaftstrainings der Woche hatte Pavlenka noch nicht gemeinsam mit den Kollegen auf dem Platz gestanden. Er soll erst am Donnerstag wieder mit dem Team üben. Auch Johannes Eggestein, Philipp Bargfrede und Fin Bartels (alle Oberschenkelprobleme) fehlten. Ihre Einsatz-Prognosen für das Wochenende sind dabei sehr unterschiedlich.

Schon gelesen? Pizarro: „Wenn ich reinkomme, wird es vielleicht nicht so schön für die Bayern“

Bargfrede noch kein Startelf-Kandidat

Während Kohfeldt bei Jojo Eggestein keine Bedenken hat und ankündigte, dass der Angreifer am Donnerstag ins Teamtraining zurückkehrt, sieht das bei Bargfrede und Bartels anders aus. Bei Bargfrede bleibe es spannend, Kohfeldt wollte einen Einsatz nicht komplett ausschließen, betonte aber, dass der Mittelfeldspieler auf keinen Fall ein Kandidat für die Startelf sei. 

Fotostrecke: Werder in die Vorbereitung auf den Bayern-Kracher gestartet

Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz.Nächste Mission: Bayern schlagen © gu mzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen
Am Dienstag ging es für die Bremer wieder auf den Trainingsplatz. Nächste Mission: Bayern schlagen © gumzmedia

Vier Bundesligaspiele hatte Bargfrede zuletzt verletzungsbedingt verpasst - eine Rückkehr beim Rekordmeister ohne vorherige Spielpraxis scheint da unwahrscheinlich. Zumal Nuri Sahin als Alternative bereit steht - im Pokal am Mittwoch aber nicht, weil er gesperrt ist. In dieser Partie braucht Werder Bargfrede unbedingt und dürfte ihn bis dahin noch schonen. Bei Fin Bartels ist die Sache bereits jetzt klar: Der 32-Jährige ist laut Kohfeldt für keines der beiden Bayern-Spiele ein Kandidat.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Das Möbel für den letzten Weg kann man auch selber basteln

Das Möbel für den letzten Weg kann man auch selber basteln

So bereiten Sie Maronen im Backofen zu

So bereiten Sie Maronen im Backofen zu

Politische Aufarbeitung des Terrors von Halle beginnt

Politische Aufarbeitung des Terrors von Halle beginnt

Meistgelesene Artikel

Johannes Eggestein über seine Mittelfeld-Rolle: „Ich kann das spielen“

Johannes Eggestein über seine Mittelfeld-Rolle: „Ich kann das spielen“

Ungewisse Zukunft bei Werder-Angreifer Fin Bartels

Ungewisse Zukunft bei Werder-Angreifer Fin Bartels

Sebastian Langkamp fürchtet den Toprak-Effekt: „Meine Chancen sind nicht gerade gestiegen“

Sebastian Langkamp fürchtet den Toprak-Effekt: „Meine Chancen sind nicht gerade gestiegen“

Kohfeldt äußert sich zu Baumanns Rückzugs-Plänen: „Er kommt nicht ins Wanken“

Kohfeldt äußert sich zu Baumanns Rückzugs-Plänen: „Er kommt nicht ins Wanken“

Kommentare