Zu viele umstrittene Entscheidungen

Kohfeldt fordert Vereinfachung des Videobeweises

+
Im Spiel gegen Borussia Dortmund ist Kohfeldt not amused über die Entscheidung von Schiedsrichter Guido Winkmann.

Bremen - Die Bundesliga und die Video-Schiedsrichter - Freunde sind sie in dieser Saison nicht geworden.

Nun fordert Werder-Coach Florian Kohfeldt eine Vereinfachung des Videobeweises für die kommende Spielzeit. ,,Ich würde ihn auf faktische Entscheidungen beschränken: Abseits oder nicht, Ball im Aus oder nicht, dazu die Torlinientechnologie", sagte der 36-Jährige dem ,,Kicker".

 Vor allem aufgrund der vielen umstrittenen Entscheidungen beim Thema Handspiel gab es in den vergangenen Monaten viele Diskussionen um den Videoschiedsrichter.

Fotostrecke: Kohfeldt und die Schiedsrichter

Florian Kohfeldt wird im Auswärtsspiel gegen Bayern von Schiedsrichter Robert Kampka ermahnt.
Florian Kohfeldt wird im Auswärtsspiel gegen Bayern von Schiedsrichter Robert Kampka ermahnt. © imago
Schiedsrichter Deniz Aytekin diskutiert im Spiel gegen den VfL Wolfsburg mit Werder-Coach Florian Kohfeldt.
Schiedsrichter Deniz Aytekin diskutiert im Spiel gegen den VfL Wolfsburg mit Werder-Coach Florian Kohfeldt. © imago
Schiedsrichter Felix Zwayer richtet im Nordderby mahnende Worte an Werder-Trainer Florian Kohfeldt.
Schiedsrichter Felix Zwayer richtet im Nordderby mahnende Worte an Werder-Trainer Florian Kohfeldt. © imago
„Herr Dr. Zwayer und ich verabreden uns immer, wenn er in Bremen pfeift, zu einem Plausch an der Seitenlinie" scherz Kohfeldt nach dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt, nachdem der Werder-Coach gleich zwei Mal ermahnt wurde.
„Herr Dr. Zwayer und ich verabreden uns immer, wenn er in Bremen pfeift, zu einem Plausch an der Seitenlinie" scherz Kohfeldt nach dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt, nachdem der Werder-Coach gleich zwei Mal ermahnt wurde. © Gumz
Nach dem Elfmeterpfiff für den SC Freiburg legt sich Werder-Coach Florian Kohfeldt mit dem vierten Offiziellen Martin Thomsen an.
Nach dem Elfmeterpfiff für den SC Freiburg legt sich Werder-Coach Florian Kohfeldt mit dem vierten Offiziellen Martin Thomsen an. © imago
DFB-Pokalspiel gegen den SC Freiburg: Florian Kohfeldt im Streitgespräch mit dem vierten offiziellen Schiedsrichter Rene Rhode.
DFB-Pokalspiel gegen den SC Freiburg: Florian Kohfeldt im Streitgespräch mit dem vierten offiziellen Schiedsrichter Rene Rhode. © imago
Es ist der 25. Spieltag, Borussia Mönchengladbach gegen Werder Bremen: Werder-Trainer Florian Kohfeldt ist erzürnt, diesmal bekommt es der Linienrichter ab.
Es ist der 25. Spieltag, Borussia Mönchengladbach gegen Werder Bremen: Werder-Trainer Florian Kohfeldt ist erzürnt, diesmal bekommt es der Linienrichter ab. © imago

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

EU-Parlament verschiebt von der Leyens Kommissions-Start

EU-Parlament verschiebt von der Leyens Kommissions-Start

Nienburg: Händler präsentieren sich bei Autoschau

Nienburg: Händler präsentieren sich bei Autoschau

Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen

Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Meistgelesene Artikel

Werder Bremen: Benjamin Goller auf den Spuren von Sane und Gnabry

Werder Bremen: Benjamin Goller auf den Spuren von Sane und Gnabry

Romano Schmid glänzt, aber Leo Bittencourt ist im Weg - Baumann spricht über Rückkehr des Leihspielers

Romano Schmid glänzt, aber Leo Bittencourt ist im Weg - Baumann spricht über Rückkehr des Leihspielers

Niclas Füllkrug von Klose-Lob „emotional total berührt“

Niclas Füllkrug von Klose-Lob „emotional total berührt“

Wie wach ist Sargent?

Wie wach ist Sargent?

Kommentare