Clemens Fritz in Zahlen

+
Werder-Profi Fritz

Clemens Fritz (34) hat seinen auslaufenden Vertrag bei Werder Bremen noch einmal um ein weiteres Jahr verlängert. Der Werder-Kapitän in Zahlen:

58 Prozent seiner Zweikämpfe hat Clemens Fritz in der laufenden Saison gewonnen. An diesen Wert reichen weder die positionsähnlichen Weltmeister Philipp Lahm (Bayern/48 Prozent) und Christoph Kramer (Gladbach/51) noch der aufstrebende Johannes Geis (Mainz/53) oder Wolfsburgs Luiz Gustavo (53) heran. In den Wertungsbereichen Ballkontakte, Passgenauigkeit und Laufleistung ist Fritz dagegen nicht mehr ganz vorne dabei.

8 ist seine Trikotnummer, und auch auf dem Platz nähert er sich der Rolle des „Achters“ – jenem Spieler, der defensiver spielt als der „Zehner“, aber offensiver als der „Sechser“ – immer weiter an. „Die Position im Mittelfeld kommt mir zugute. Ich kann mehr Einfluss nehmen auf das Spiel, kann es besser antreiben“, sagt der Mann, der als Rechtsverteidiger zum Nationalspieler wurde. Bei der EM 2008 spielte er dann aber im rechten Mittelfeld.

10 Jahre bei Werder Bremen – diese Marke erreicht Clemens Fritz in der kommenden Saison. Damit stößt er auch in die Top 10 der vereinstreuesten noch aktiven Bundesliga-Profis vor. Derzeit ist Fritz in diesem Ranking Elfter, doch wenn Sebastian Kehl (Dortmund), Simon Rolfes (Leverkusen) und Filip Daems (Gladbach) aufhören, macht Fritz einen Sprung nach vorne.

60 Bundesliga-Spiele dauert es im Schnitt, bis Clemens Fritz mal ein Tor für Werder schießt. In 240 Liga-Partien kommt er nur auf vier Treffer – nicht viel für einen, der seine Profi-Karriere als Stürmer begonnen hatte. Trifft er auch am Samstag gegen Hannover 96 nicht, ist er seit 100 Liga-Spielen in Folge ohne Torerfolg. Besser klappt es als Vorbereiter: Alle zwölf Partien (20 Assists in 240 Begegnungen) legt Fritz auf.

2008 wäre Clemens Fritz beinahe bei Atletico Madrid gelandet. „Aber ich stand schon bei Werder im Wort, meinen Vertrag zu verlängern und ich bin froh, dass ich mich gegen einen Wechsel entschieden habe“, verriet er „transfermarkt.de“.

csa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare