Erfolgreiches Werder-Debüt

Bittencourt serviert, Pizarro trifft: Werder Bremen gewinnt Geheim-Test gegen Hannover 96

+
Hätte schlechter laufen können: Neuzugang Leonardo Bittencourt bereitete bei seinem Debüt für Werder Bremen gegen Hannover 96 den Treffer des Tages vor.

Hannover - Erstes Spiel im Trikot des SV Werder Bremen, erste Torvorlage: Neuzugang Leonardo Bittencourt hat am Donnerstag eine gelungene Premiere abgeliefert. Während des Geheimtests bei Zweitligist Hannover 96, den die Bremer mit 1:0 (0:0) für sich entschieden, bereitete der 25-Jährige den Siegtreffer durch Claudio Pizarro (38.) vor. Das gab Werder im Anschluss an die Partie bekannt.

„Leo hat ein gutes Debüt gehabt“, freute sich Cheftrainer Florian Kohfeldt, der insgesamt ein „sehr ordentliches“ Testspiel seines SV Werder Breme n über 2x 30 Minuten gesehen hatte. „Wir hatten ein paar gute Kombinationen und Torchancen und haben in der Defensive nicht viel zugelassen“, resümierte der 36-Jährige, der einige Leistungsträger wie Maximilian Eggestein und Niclas Füllkrug geschont und dafür junge Spieler aufgeboten hatte. 

Werder Bremen: Keine neuen Verletzten im Geheimtest gegen Hannover 96

Kohfeldt: „Wir waren heute etwas durchgemischt.“ Erfreulich dabei: Benjamin Goller stand nach seinem Muskelfaserriss erstmals wieder für Werder Bremen auf dem Platz. „Für uns war es ein guter Tag“, hielt Kohfeldt fest, „auch, weil alle wieder gesund nach Hause fahren.“ Angesichts von Werders derzeitiger Personalnot mit gleich acht verletzten Profis war das durchaus erwähnenswert. (dco)

Werder Bremen: Kapino - Lang, Gebre Selassie (45. Schröder), Moisander, Park, Bittencourt, Pizarro, Klaassen (31. Gruev), Philipp (31. Straudi), Groß (45. Schneider), Goller (45. Dinkci)

Weitere News zu Werder Bremen

Es ist wie verhext: Der nächste Profi des SV Werder Bremen hat sich verletzt. Claudio Pizarro musste am Sonntag nach dem Spiel gegen den BVB das Training der Ersatzspieler abbrechen.

Der Neuzugang bringt etwas Unberechenbares in das Spiel von Werder Bremen: Leonardo Bittencourt und der X-Faktor. SC Freiburg-Stürmer Nils Petersen schreibt in seiner DeichBlick-Kolumne über Werder Bremens Transferphase: „Es gibt nicht viele Vereine mit mehr Charme als Werder und Freiburg.“ Einstand nach Maß fürHSV-Neuzugang Martin Harnik: Im Testspiel gegen den VfL Wolfsburg traf der Stürmer direkt.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Meistgelesene Artikel

Rashica und der Kosovo: Showdown gegen Pavlenkas Tschechen

Rashica und der Kosovo: Showdown gegen Pavlenkas Tschechen

Johannes Eggestein über seine Mittelfeld-Rolle: „Ich kann das spielen“

Johannes Eggestein über seine Mittelfeld-Rolle: „Ich kann das spielen“

Ungewisse Zukunft bei Werder-Angreifer Fin Bartels

Ungewisse Zukunft bei Werder-Angreifer Fin Bartels

Verletzung übersehen? Ex-Werder-Stürmer Ishak Belfodil spielte mehrere Wochen mit Kreuzbandriss

Verletzung übersehen? Ex-Werder-Stürmer Ishak Belfodil spielte mehrere Wochen mit Kreuzbandriss

Kommentare