Pizarro gratuliert Fritz und lässt Raum zum Spekulieren

+

Bremen - Der Kapitän Clemens Fritz verlängert seinen Vertrag bei Werder Bremen und die Mannschaftskollegen gratulieren artig. Auch Claudio Pizarro hat sich am Donnerstag geäußert. Seine Aussagen lassen aber Raum zum Spekulieren , was mit dem Stürmer selbst passiert.

Ein Wechsel zum FC Bayern München steht immer noch im Raum. "Ich freue mich, dass er bleibt. Das ist gut für Werder Bremen und für mich auch", sagte Claudio Pizarro auf die Frage, was er von der Signalwirkung der Vertragsverlängerung von Fritz für den Verein von der Weser hält. Er habe schon eine SMS von Clemens Fritz bekommen. "Glückwunsch", habe er geantwortet, so Pizarro.

Während 31-jährige Fritz bei Werder Bremen demnach mindestens bis 2014, eventuell bis 2015 in der Hansestadt bleibt, ist bei dem Peruaner Pizarro die Entscheidung noch immer nicht gefallen. Werder-Chef Klaus Allofs sagte: „Wir haben unser Angebot vorgelegt und das gemacht, was wir können." (siehe Bericht). Wann die Entscheidung allerdings bei dem Angreifer fallen wird, ist weiter unklar. "Ich konzentriere mich auf die restlichen drei Spiele", betonte Pizarro. Ob die Entscheidung vor dem Saisonende fällt, konnte er nicht beantworten, sagte aber, dass er es hoffe. pfa

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Meistgelesene Artikel

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Kommentare