Werder-Bremen - Casteels bleibt zurückhaltend

Casteels bleibt zurückhaltend

Bremen - Warum macht sich dieser 1,97-Meter-Mann nur so klein? Koen Casteels, bei Werders 2:2 am Sonntag in Paderborn bester Bremer, hielt sich mit der Einschätzung seiner Leistung ziemlich zurück. „Paderborn hatte nach dem 2:0 noch ein paar gute Chancen, aber es ist nicht so, dass ich mich überragend auszeichnen konnte“, urteilte der 22-Jährige: „Das, was da noch aufs Tor kam, konnte ich halten.“ Wenigstens leise Ansprüche auf einen Einsatz am Samstag? Fehlanzeige! „Das entscheide nicht ich, sondern der Trainer.“ Der wiederum sah gute Chancen, dass Casteels auch gegen Frankfurt im Kasten steht: „Die Tendenz geht dahin“, meinte Viktor Skripnik.

ck

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

Grippewelle 2016/2017: die aktuelle Lage

Grippewelle 2016/2017: die aktuelle Lage

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Diese zehn Wohntrends für 2017 sollten Sie kennen

Diese zehn Wohntrends für 2017 sollten Sie kennen

Meistgelesene Artikel

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Bereit für Dortmund

Bereit für Dortmund

Sternberg rechnet mit Werder-Verbleib

Sternberg rechnet mit Werder-Verbleib

Für Tuchel beginnt in Bremen die Reifeprüfung

Für Tuchel beginnt in Bremen die Reifeprüfung

Kommentare