Bühne für Caldirola

+
Luca Caldirola: Für ein Jahr nach Darmstadt ausgeliehen

Darmstadt - Dirk Schuster ist glücklich. Der Coach von Darmstadt 98 bezeichnet Neuzugang Luca Caldirola als „Hochkaräter“ für die Abwehr. Gestern wurde das Geschäft perfekt gemacht, der Italiener bis Saisonende an den Bundesliga-Aufsteiger ausgeliehen – ohne Kaufoption.

Die Leihgebühr soll bei 200000 Euro liegen, kann sich aber verringern, sollte Caldirola viel spielen. Denn das ist das Ziel von Werder, das auch noch etwa ein Drittel (300000 Euro) vom Gehalt des 24-Jährigen übernimmt. Caldirola soll in Darmstadt, wo er nun der Topverdiener ist, seinen in den Keller gerauschten Marktwert steigern, um dann verkauft zu werden. Werder hatte vor zwei Jahren 2,25 Millionen Euro für den Innenverteidiger an Inter Mailand überwiesen. Sein Vertrag läuft noch bis 2017.

kni

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Kommentare