Ausgeliehener Mittelfeldspieler

Bleibt Skripnik Werder-Trainer, will Kroos nicht zurück nach Bremen

+
Felix Kroos noch im Werder-Dress (Archivbild)

Bremen - Kehrt Felix Kroos im Sommer zurück nach Bremen? Wenn es nach dem an Union Berlin ausgeliehenen Mittelfeldspieler geht, wohl eher nicht. Zumindest dann nicht, wenn Viktor Skripnik Trainer der Grün-Weißen bleibt.

"Wir werden uns im Sommer zusammensetzen und in Ruhe eine gemeinsame Lösung finden. Aber wenn der aktuelle Trainer dann auch noch da ist, ist es sehr unwahrscheinlich, dass ich nächste Saison in Bremen spiele", sagte Kroos in einem Interview mit SPOX.com.

Der 25-Jährige hat in Bremen allerdings noch Vertrag bis 2017. Und den will Kroos auch respektieren - und im Zweifel erfüllen: "Wenn Werder mich wieder zurückholen will, ist es ihre Entscheidung." Kontakt zur Bremer Seite gibt es laut dem Mittelfeldspieler derzeit aber nicht. "Seit ich in Berlin bin, habe ich kein Feedback bekommen. Es hat sich niemand bei mir gemeldet, was schade ist", so Kroos.

Der 25-Jährige war im Winter an Union ausgeliehen worden, nachdem er in der Hinrunde bei Werder kaum noch zum Einsatz gekommen war und in den Planungen von Skripnik offensichtlich keine Rolle mehr gespielt hatte.
mib

Mehr zum Thema:

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Baumann dementiert Ausleih-Pläne mit Eilers

Baumann dementiert Ausleih-Pläne mit Eilers

Auftrag für U23: „Lasst es krachen!“

Auftrag für U23: „Lasst es krachen!“

Werders Fußball-Frauen feiern die Meisterschaft

Werders Fußball-Frauen feiern die Meisterschaft

Kommentare