Training am Donnerstagvormittag

1 von 27
Am Donnerstagvormittag wurde fast ausschließlich ohne Ball trainiert.
2 von 27
Am Donnerstagvormittag wurde fast ausschließlich ohne Ball trainiert.
3 von 27
Am Donnerstagvormittag wurde fast ausschließlich ohne Ball trainiert.
4 von 27
Am Donnerstagvormittag wurde fast ausschließlich ohne Ball trainiert.
5 von 27
Am Donnerstagvormittag wurde fast ausschließlich ohne Ball trainiert.
6 von 27
Am Donnerstagvormittag wurde fast ausschließlich ohne Ball trainiert.
7 von 27
Am Donnerstagvormittag wurde fast ausschließlich ohne Ball trainiert.
8 von 27
Am Donnerstagvormittag wurde fast ausschließlich ohne Ball trainiert.

Für die Werder-Profis stand am Donnerstagvormittag zunächst das Auslaufen nach den beiden Testspielen vom Vortag auf dem Programm. Anschließend wurde fast ausschließlich ohne Ball trainiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

Werder Bremen verliert sein Bundesliga-Auftaktspiel gegen die TSG Hoffenheim mit 0:1. Die DeichStube bewertet die Spieler. 
Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

14. Barnstorfer Ballonfahrer-Festival 

Alle zwei Jahre treffen sich Ballonfahrer aus ganz Deutschland, aus den Niederlanden und aus Litauen zu einem Stelldichein im in Barnstorf. Am …
14. Barnstorfer Ballonfahrer-Festival 

„La Strada“ in Rotenburg - der Samstag 

Auch am zweiten Tag des Straßenkunst-Festivals „La Strada“ kamen wieder zahlreiche Besucher nach Rotenburg, um die vielen Künstlerinnen und Künstler …
„La Strada“ in Rotenburg - der Samstag 

Weinfest in Twistringen 

Gegen das Norddeutsche Schietwetter halfen am Wochenende auf dem 3. Twistringer Weinfest gleich drei Dinge: warme Regenkleidung, edle Tropfen, die …
Weinfest in Twistringen 

Meistgelesene Artikel

Unglücklich ja, unverdient nein

Unglücklich ja, unverdient nein

„Max Kruse lässt auch die anderen gut aussehen“

„Max Kruse lässt auch die anderen gut aussehen“

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Hoffenheim spielen

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Hoffenheim spielen

Kainz: „Keine Ausreden“

Kainz: „Keine Ausreden“